Amazon Dating: Freundin online bestellen leicht gemacht [Netzfund]

Amazon Dating
Quelle: pixabay

Es ist wieder soweit: Valentinstag. Der Tag der Liebenden. Nicht ohne Grund steigen die Verkaufszahlen von Blumen, Süßigkeiten und Buchungen von romantischen Dinnern in die Höhe. Schon im Mittelalter war es Brauch, der Geliebten einen Blumenstrauß zu überreichen. Eine Volksüberlieferung besagt, dass ein Mädchen denjenigen heiraten werde, den es am Valentinstag als ersten Mann erblickt.
Aber ganz unter uns, wem gefällt denn eine kleine Aufmerksamkeit seines/seiner Liebsten nicht?

Den Singles wahrscheinlich. Wer mag schließlich allein am Tag der Liebe sein?

Niemand, genau. Deshalb hat sich das US-amerikanische Kreativ-Duo Ani Acopian und Suzy Shinn in Zusammenarbeit mit der Softwarefirma Thinko ein ganz neues Konzept ausgedacht: »Amazon Dating«.

Amazon Dating: Per Klick zum Valentinstags-Date

Wer braucht schon Tinder und Co., wenn du dir einfach per Klick den ausgewählten Partner liefern lassen kannst. Als würde Bücher oder Schuhe bei Amazon kaufen, macht es Amazon Dating nun mit Dates möglich.

Vom Best Seller »Amy, 29«, die ausgebildete Barista ist, und über die Social-Media-Plattform TikTok berühmt würde, bis hin zum Deal of the Day »Teddy, 87«, der sich nicht schlecht fühlt, auch mal am Samstagabend daheim zu bleiben um sich mit dir gemeinsam den Sonnenuntergang anzuschauen, ist alles dabei. Sogar die Größe der Person lässt sich auswählen. Aber Moment mal, die Größe?

Amazon Dating
Quelle: Amazon Dating

So langsam sollte man erahnen, dass es sich hierbei um keine reale Datingseite handelt. Die täuschend echt aussehende Amazon Parodie entstand aus einer einfachen Idee heraus:

» It started basically because I made a joke that I wished I could Postmates a girlfriend. […] «

Aus einem Witz wurde Realität. Am Anfang bestand das Angebot nur aus den Freunden des Duos, mittlerweile sind es über 10.000 Neuanmeldungen von Profilen.

Du willst auch auf der Seite zu sehen sein? Dann benötigst du nur deinen Namen, E-Mail-Adresse, einen Instagram-Account, ein paar Infos über dich und natürlich Bilder von dir. Und schon kann es losgehen 😉.

Amazon Dating: das A-Z des Datings

Damit das Ganze nicht zu seriös rüberkommt, haben die Macher noch ein paar Gimmicks eingebaut: Sobald du z.B. auf »Prime Video« klickst, wirst du auf Chatroulette verlinkt, bei »Your Last Relationship« wird dir das Lied »Toxic – Britney Speers« vorgespielt. Unter »Help« findest du eine Anleitung, wie man BHs öffnet und im FAQ wird dir deutlich, dass die Seite nicht funktioniert und die beiden den Witz gerne (ein bisschen) zu weit treiben.

Was die Seite noch alles bereithält, musst du selbst herausfinden. Wir sind gespannt, wie es mit der Amazon-Parodie weitergeht. Wird aus Spaß vielleicht doch bald Realität?

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar