Digitale Freiheit #2: ESPRIT Re-Plattforming zwischen Baby Boomer & Gen Z – Das Handelskraft Digital.Business.Talk. Special mit Robert Schmidt und Bastian Tigges

Digitale Freiheit Re-Plattforming zwischen Baby Boomer & Gen Z ESPRIT Digital Business Talk
#HK2021: Jetzt kostenfrei dabei sein!

If you’re going to San Francisco … You’re gonna meet some gentle people there.

War ich und Ohh! das habe ich. In Folge #2 des Handelskraft Digital.Business.Talk Special Digitale Freiheit erfahrt ihr, warum und wie es mich nach San Francisco verschlagen hat. Wen ich dort getroffen habe? Robert Schmidt, Head of B2C Commerce & Store Applications und Bastian Tigges, Senior Product Owner B2C Commerce bei ESPRIT. Die beiden sind nicht nur gentle, sondern auch enorm sympathisch, super kompetent und: Sie sind Handelskraft Konferenz Speaker 2021.

Digitale Freiheit meets ESPRIT

Digitale Freiheit_Re-Plattforming_Baby Boomer_Gen Z_ESPRIT_Digital Business Talk_Head
Robert Schmidt, Head of B2C Commerce & Store Applications bei Esprit

Gemeinsam mit seinem Team treibt Robert seit gut fünf Jahren die Digitale Transformation im E-Commerce des Modekonzerns voran. Aktuell verantwortet er dabei die ESPRIT B2C Commerce Landschaft, sprich: E-Shop, Apps, CRM und In-Store-Themen.

Digitale Freiheit_Re-Plattforming_Baby Boomer_Gen Z_ESPRIT_Digital Business Talk_Head
Bastian Tigges, Senior Product Owner – B2C Commerce bei Esprit Europe GmbH

 
 
 
 
 
 
 
Auch Bastian gestaltet in zentraler Rolle zusammen mit dem B2C Commerce Technology Team die agile Transformation im E-Commerce von ESPRIT aktiv mit. Als Product Owner für die Europäischen E-Shops ist er seit sechs Jahren für verschiedenste Touchpoints in der Customer Journey zuständig. Sein Fokus liegt aktuell auf Warenkorb- und Checkout-Prozessen.

Digitale Freiheit zwischen Gen Z und Baby Boomer

Im Talk sprechen wir, unter anderem, darüber, wie ESPRIT es als Marke geschafft hat, schafft und weiter schaffen will, sowohl die große Base an Bestandskunden und ESPRIT Friends wie auch die next Gens zu erreichen.

Ich habe den beiden ESPRIT-Experten und Handelskraft Speakern Fragen gestellt, die mich nicht nur als Digital Business Analystin und Bloggerin interessieren, sondern auch als Privatperson mit einem (remote) Shopping-Alltag.

Welche Antworten Robert und Bastian in petto hatten und was ihr von den beiden auf der #HK2021 noch erwarte könnt, lest ihr heute hier im Überblick und hört ihr in Folge #2 des Digitale Freiheit Specials im Detail. Robert, Bastian und ich sprechen zum Beispiel über:

• Mehrwerte generieren zwischen Monobrand und Marktplatztreiben
• Friends will be Friends – Kundenbindungsprogramme zwischen Store und Onlineshop
• Re-Plattforming zwischen ESPRIT DE und ESPRIT UK: Starke Marken brauchen innovative Lösungen
• Digital Awareness: App-Portfolio zwischen Omni- und Purpose-Channel
• Digital first: Kundenansprache und Umsatzgenerierung zwischen Lockdown und Online-Boom

Digitale Freiheit im Digital.Business.Talk.Special #2

Erfahrt im Talk, mit welchen Strategien und Kampagnen, mit welchen digitalen Lösungen und Prozessumstellungen sich ESPRIT als Marke von anderen Plattformen differenziert, um im hart umkämpften Fashion-Business stets nah am Kunden zu sein.

 

Digitale Freiheit live am 03. Und 04. März 2021

Digitale Freiheit HK2021 save the dateAm 3. März werden wir Robert und Bastian im 1. Panel der #HK2021 wiedersehen und -hören. Dann gehen Oliver Kling und ich gemeinsam mit ESPRIT, Daniel Zoll, Alexander Otto und Clickpool dem Weg zur Lovebrand im B2C auf die Spur, sammeln Learnings und Praxis-Tipps rund um Branding, Re-Plattforming & Co.

Seid dabei und meldet euch hier kostenfrei an!
Wir freuen uns auf euch.

(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...