Tesla Bot: Mitarbeiter einfach selbst bauen [Netzfund]

Tesla Bot Mitarbeiter bauen Netzfund
Quelle: Piotr bene | Unsplash

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Elon Musk auf die nächste etwas spezielle Idee kommt. Diesmal soll ein humanoider Roboter entwickelt werden, der mit Hilfe von KI verschiedene Aufgaben übernehmen kann. Gehören sie vielleicht schon bald zum Arbeitsalltag?

Tesla Bot statt menschliche Arbeitskraft?

Schon eine komische Vorstellung, dass Roboter eines Tages ganz normal neben den Menschen auf Arbeit herumlaufen. Die Basis für die Tesla Bots sind die eigenen Fahrzeuge, denn diese nehmen die Welt um sich herum wahr, sammeln und verarbeiten Informationen und handeln auf deren Grundlage.

Die künstliche Intelligenz soll Roboter zu fähigen Mitarbeitern machen, die immer wiederkehrende Aufgaben übernehmen können. Klar also, dass einiges an Technologie aus den Autos im Tesla Bot verbaut wird. Das Herzstück wird natürlich ein Computer sein, der die Daten, die die Autopilotkameras im Kopf aufzeichnen, verarbeitet.

Bei der Größe hat man sich am Menschen orientiert, denn er soll 176 Zentimeter groß sein und um die 57 Kilogramm wiegen. Tragen kann er bis zu 20 Kilogramm und heben sogar 68 Kilogramm. Damit lässt es sich auf jeden Fall arbeiten. Mit bis zu 8 Km/h ist er auch, noch schnell unterwegs. Wir Menschen haben im Vergleich nur eine durchschnittliche Schrittgeschwindigkeit von 3,6 Km/h. Ein Prototyp des humanoiden Roboters ist schon nächstes Jahr geplant.

Das Ganze klingt auf jeden Fall sehr spannend, aber sind leichte Aufgaben vielleicht erst der Anfang?

(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar