Digital-Marketing im B2B: TROX denkt B2C-endkundengetrieben, handelt datengetrieben und spricht Kunden international erfolgreich an [Success Story]

Digital-Marketing im B2B Success Story
TROX Success Story jetzt kostenfrei herunterladen!

Wer sich traut, bequeme Wege zu verlassen, hat in puncto Innovation die Nase vorn. Insbesondere in den vergangenen Monaten wurde dies im digitalen Umfeld mehr als deutlich, und das: branchenübergreifend.

Unser Kunde TROX hat früh erkannt, dass Kunden im B2B heute ganz anders angesprochen werden wollen – individueller und zielgerichteter. Auch im Bereich der Klima- und Lüftungstechnik will man die Vorzüge des B2C-Onlineshoppings genießen: Preise vergleichen, sich unabhängig informieren, ohne Verkäufer als Mittelsmann bestellen usw.

Wer diese Bedürfnisse erkennt, kann seine Kommunikationsstrategie entsprechend anpassen und zeigt damit den Kunden, dass sie ernst genommen und verstanden werden.

TROX hat genau das getan und gemeinsam mit dem Digital-Marketing-Team von dotSource völlig neue Wege beschritten, Maßnahmen eruiert und Kanäle erschlossen. Im zweiten Teil unserer TROX Success Story Saga zeigen wir euch heute, wie es unser Kunde geschafft hat, eine umfassende, internationale Strategie für B2B-Digital-Marketing zu erstellen und umzusetzen.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Internetagentur-Ranking 2021: dotSource erneut in den Top-10 der deutschen E-Commerce-Agenturen [In eigener Sache]

Internetagentur-Ranking 2021 dotSource
Quelle: Leon Seibert | Unsplash

Das Internetagentur-Ranking ist Jahr für Jahr wichtig für die Branche und gibt einen guten Überblick über jährliche Entwicklungen und Leistungen. Umso schöner ist es zu sehen, dass wir auch dieses Jahr mit unseren Leistungen überzeugen konnten: Wir freuen uns, in der Gesamtwertung Platz 20 erreicht zu haben und damit das erste Mal Teil der Top-20 zu sein. Doch viel wichtiger für uns ist das Subranking »Plattformen, E-Commerce und Services«. Dort konnten wir uns in diesem Jahr Platz 10 sichern.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Hackathon No. III: »What the Hack« goes hybrid [Einblick der Woche]

Hackathon Recap hybrid
»What the Hack« dotSource Hackathon goes hybrid | Quelle: pixabay, edited by dotSource

Gemeinsam die Nacht durchmachen, lachen und auch noch was zusammen reißen? Ja, das geht auch remote. Und weil es hybrid noch ne Ecke cooler ist, haben wir es uns in diesem Jahr nicht nehmen lassen, den dritten dotSource Hackathon durchzuziehen. Regelkonform, versteht sich.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

CEF: Customer Engagement Framework für das Ready-to-go B2B-Shopsystem

CEF: Customer Engagement Framework
Jetzt mehr über CEF erfahren! Quelle: Adobe Stock, edited by dotSource

9,58 Sekunden. Der Weltrekord über 100 Meter Sprint. Würde eine Website zum Laden so lange benötigen, wie Usain Bolt brauchte, um 2009 die lange Gerade im Berliner Olympiastadion zu durchsprinten, wären die Nutzer längst abgesprungen. Denn ob im Sport oder im Netz: Speed is King. Im Digitalzeitalter geht es dabei nicht nur um Ladegeschwindigkeit von Webseiten, sondern beispielsweise auch um die Laufzeit eines Software-Projekts.

Wer auf der Suche nach einem neuen Shopsystem ist, das nicht nur binnen weniger Wochen implementiert und angebunden ist, sondern auch ultraschnelle Webseiten als Outcome hat, steht vor einem Dschungel an Möglichkeiten: Im B2C sowieso, doch auch im B2B ist das Anbieterfeld immer dichter und hochkarätiger geworden. Für welche Shopsoftware sollte man sich entscheiden? Für den Anbieter mit den meisten Standardprozessen, der aber mehr kostet? Oder für die Shoplösung, die kein Framework an B2B-üblichen Prozessen mitbringt, dafür aber leichtgewichtiger und technisch flexibler ist?

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Experience macht euer Business vom Shop zum Feed

Experience macht euer Business
Quelle: Aleks Marinkovic | Unsplash

Bietet ihr euren Kunden noch einen Onlineshop oder schon einen Feed? E-Commerce muss heutzutage Experience beinhalten. Ein einfacher Shop nach dem Motto »friss oder stirb« reicht nicht mehr aus. Doch wie schafft man den Sprung vom Onlineshop zum Feed und was bedeutet das überhaupt? Das erfahrt ihr heute exklusiv auf Handelskraft.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Coronatest mal anders: Bienen übernehmen die Arztrolle [Netzfund]

Coronatest mal anders Netzfund
Quelle: Kai Wenzel | Unsplash

Wie wärs? Statt mit normalen und unangenehmen Tests, dich ganz einfach mal von Bienen auf Corona testen lassen? Denn das Virus kann auch in der Atemluft eines Infizierten nachgewiesen werden. Dass Hunde den Virus trainiert erschnüffeln können ok, aber Bienen? Das ist jüngst Forschern der Universität Wageningen gelungen.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 4,43 von 5)
post ratings loaderLoading...

Bots als Gamechanger – Wie auch euer Business davon profitiert

Bots als Gamechanger Handelskraft
Quelle: New Data Services / Unsplash

Eine Zukunft ohne Bots? Heutzutage nicht mehr vorstellbar. Die Vorteile von Automatisierungen sind groß, weswegen auch immer mehr Unternehmen Bots verschiedenster Art integrieren und nutzen. Aber welche Arten von Bots gibt es aktuell und was bringen diese? Das erfahrt ihr heute exklusiv auf Handelskraft.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 4,20 von 5)
post ratings loaderLoading...

Headless Commerce für Business mit Köpfchen: TROX schafft nutzerzentrierte B2B-Plattform [Success Story]

Headless Commerce für Business Trox Success Story
TROX Success Story jetzt kostenfrei herunterladen!

Als die Zusammenarbeit zwischen dotSource und TROX 2017 begann, gab es zwar bereits einen Onlineshop. Jedoch gestaltete sich seine Nutzung und eine Bestellung über ihn als kompliziert: Wollten sich Kunden über den Konfigurator im Shop ein Produkt zusammenstellen, funktionierte das ausschließlich offline, denn bei der Konfigurator-Software handelte es sich um ein klassisches Installationsprogramm, das ausschließlich in lokaler Form und nur von Microsoft-Nutzern angewendet werden konnte. Die erstellte Liste aller benötigten Teile wurden per Mail an einen TROX-Mitarbeiter gesendet, der diese dann wiederum in das ERP-System eintrug.

Ein Bestellprozesse war demnach teilweise manuell, teilweise digital, in Summe jedoch umständlich und nutzerunfreundlich. Der Shop generierte damit am Ende keinen Umsatz, weshalb es Ziel der Zusammenarbeit mit dotSource war, die Basis für eine gute und nutzerfreundliche Customer Journey zu legen, indem man:

  • den Shop auf einer modernen und zeitgemäßen Technologie aufsetzte
  • den Shop in die Systemlandschaft integrierte und bestehende Systeme anband
  • den Produktkonfigurator »Easy Product Finder« in einen neuen Kundenbereich integrierte, um ihn so online und systemunabhängig zugänglich zu machen

Heute zeigen wir euch, wie TROX dies gemeinsam mit dotSource und commercetools gelang.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 4,20 von 5)
post ratings loaderLoading...

Cloudflare: Lavalampen für die beste Cybersecurity [Netzfund]

Cloudflare Lavalampen Netzfund
Quelle: Martin Lostak | Unsplash

Wer kennt sie nicht, die guten alten Lavalampen. Cloudflare zeigt jetzt, dass sie weit mehr sind, als nur schön anzusehen. Der Internetdienstleister nutzt sie, um die eigenen Systeme vor Hackerangriffen zu schützen. Wie soll das denn bitte gehen?

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

CRM und Marketing-Automation im Online-Agrar-Handel: myAGRAR integriert Salesforce Customer-Success-Lösungen für eine 360°-Kundensicht [Success Story]

myAgrar CRM und Marketing-Automation Success Story
Success Story jetzt kostenlos herunterladen!

Aus einem kleinen Kern wachsen zwei Meter hohe Sonnenblumen, aus tausenden Saaten viele Hektar Getreide – und aus gutem Service und intelligentem Marketing entsteht eine besondere Kundenbindung zu Unternehmen.

An dieser besonderen Verbindung ist auch myAGRAR gelegen: Der Onlineshop für Landwirte mit Sitz im schleswig-holsteinischen Ratzeburg gehört zur traditionsreichen ATR Landhandel Gruppe. ATR prägt mit traditionellen Vertriebsmethoden seit rund 100 Jahren den Agrarhandel in Nord- und Ostdeutschland sowie in Dänemark und Polen. Mit myAGRAR aber ist seit 2017 auch ein Unternehmen Teil des Handelsverbunds, das die Zielgruppe mit zukunftsorientiertem E-Commerce erreicht und nicht nur hochwertiges Saatgut, sondern auch Futter, Dünger oder Agrartechnik 24/7 bestellbar macht – auf dass der Bauer von heute auch die Dinge in seinem Beruf nutzen kann, die für ihn privat längst gang und gäbe sind.

Um die Kundenbindung und Nutzerfreundlichkeit indes weiter zu steigern, wollte myAGRAR Customer-Success-Lösungen in seine Systemlandschaft integrieren. Wie wurden sowohl ein passendes CRM-System als auch eine geeignete Marketing-Automation-Lösung ausgewählt? Und wie erfolgte die passgenaue Implementierung?

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...