Yalook wird strategisch neu ausgerichtet.

Verfasst am 24. Januar 2011 von .

Vor einigen Monaten kursierte die Nachricht über die Aufgabe des Shoppingportals yalook.com in der Presse. Die Otto-Tochter sollte bis zum Ende des letzen Jahres eingestellt werden. Das gleiche Schicksal wurde für den Produktsuchdienst Discount24. de prognostiziert. Beide Portale lagen unter der Renditeerwartung des Handelskonzerns.

Das bisherige Geschäftsmodell von yalook.com, das auf dem Verkauf auf eigene Rechnung basierte, konnte die Renditeerwartungen der Otto Group nicht erfüllen. Aus diesem Grund entschied man sich für eine strategische Neuausrichtung.

,heißt es in der heutigen Pressemitteilung der Otto Group.

Yalook.com wird nun, wie bereits mit Discount24.de geschehen, unter dem Dach der shopping24 GmbH weitergeführt.

shopping24 liefert die technologische Infrastruktur für die Plattform, sehr gute Kontakte zu kooperierenden Händlern und das Marketing-Know-How, um das Portal im High Fashion Segment neu zu positionieren.

Die ebenfalls zur Otto Group zugehörige GmbH betreibt unter anderem die virtuellen Einkaufsplätze living24.de sowie smatch.com.

Bleibt abzuwarten, wie sich die anderen Portale des Handelskonzerns wie zum Beispiel limango.de in nächster Zeit entwickeln werden.

Siehe auch:

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kategorie: Fashion


2 Reaktionen zu “Yalook wird strategisch neu ausgerichtet.”

  1. David

    Am 24. Januar 2011 um 12:44 Uhr

    Du sagtst es! 🙂 Hatte ich mir ebenfalls angeschaut: http://mode-und-schuhe.blogspot.com/2011/01/yalook-in-neuem-glanz-oder-nicht.html

  2. Mehrwert für die Nutzer durch strategische Neuausrichtung | Creativeconcept

    Am 2. Juni 2012 um 09:22 Uhr

    […] Bekanntheitsgrad. Statt aufzugeben, kommen neue Segmente hinzu, die den Erfolg begründen. So wie z. B. bei yalook.com wird neben dem ursprünglichen Angebotsspektrum ein weiteres High-Fashion-Segment angeboten und […]

Startseite zurück zur Startseite