Otto: Neuigkeiten von Innen und Außen

otto.pngPünktlich zum Design-Relaunch kooperiert Otto.de mit Libri.de. Somit wird das komplette Sortiment (2,5 Mio Medien-Artikel) in das Hamburger Versandhaus eingebunden. Laut der Schlagzeile auf emar.de sieht nun der Direktor Neue Medien, Thomas Schnieders, Otto auf seinem Weg zum One-Stop-Shop mit einheitlicher Benutzerführung.

Das neue Design wurde in Richtung Usability entwickelt:
Die horizontale Navigation ist geblieben und sieht jetzt elegant aus. Außerdem habe ich das Gefühl, daß beim Entwurf auch an ältere User gedacht wurde – nicht nur die Navigation mit ihren großflächigen Layern wirkt gleichzeitig großzügig und fokussierend, sondern die gesamte Website ist luftig und frei.

Im Designtagebuch kann man eine sehr umfassende Nutzer-Analyse aus Sicht eines Computer-Visualisten verfolgen. Aber auch mir ist beim Klicken aufgefallen, daß die First-Level-Navigation den unmittelbaren Zugriff in tiefere Ebenen des Angebotes ermöglicht. Klickt man also auf Bücher/DVD/CD, ist direkt die Auswahl Bestseller möglich. Ich sehe einen gut gelungenen Relaunch.

Quelle: emar

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...