Google goes ahead!

Verfasst am 29. November 2007 von .

android.pngIn den harten Zahlen einer US-Studie aus dem Jahr 2006 heißt das: Zwei Drittel aller US-Teenager haben noch nie eine Armbanduhr besessen. Find ich auch logisch irgendwie. Handys erledigen diese Aufgabenstellung nebenbei, wobei es sicherlich nie ein iPhone fürs Handgelenk geben kann. Google schafft nun die Standortbestimmung von Handys auch ohne GPS, über die Sendemasten. Und Google will nun tatsächlich Energie produzieren, grünen Strom, für greenIT.

Also Google = Serviceprovider + Contentprovider + Mobilfunkbetreiber + Energieerzeugerprovider

(noch keine Bewertung)
Loading...

Kategorie: Social Web


2 Reaktionen zu “Google goes ahead!”

  1. Kai Henkel

    Am 29. November 2007 um 11:59 Uhr

    stell dir mal vor: auf ner Rakete stünde

    G
    o
    o
    o
    o
    o
    o
    gle.

  2. Simon

    Am 29. November 2007 um 22:27 Uhr

    nach hause telefoniert wird dann auch nicht mehr. in zukunft heißt das ich goooooolefoniere nach hause.

Startseite zurück zur Startseite