Deutsche Social Networks im Vergleich: studiVZ, Lokalisten und Jappy

Allgemein ist zunächst festzuhalten, dass man bei allen drei Social Network Angeboten kostenlos und recht schnell und einfach ein Mitglied werden kann. Die ersten Unterschiede bestehen hinsichtlich der zur Erstellung eines Accounts abgefragten persönlichen Daten. Um den Status eines neuen Users zu erlangen, genügen bei Jappy bereits vier persönliche Angaben zur Person, wohingegen bei den Lokalisten fünf und bei Studivz immerhin schon sechs persönliche Angaben gemacht werden müssen.

StudiVZ

studiVZ LogoDas Social-Networking-Portal für Studenten gilt als Kopie des erfolgreichen US-Vorbildes Facebook und ist das am schnellsten gewachsene und am teuersten verkaufte Web-2.0-Unternehmen in Deutschland. Mittlerweile agiert studiVZ mit Ablegern auch im europäischen Ausland, etwa in Polen, Frankreich, Spanien und Italien.

Die Seite bietet den Usern die üblichen Community-Tools und Suchfunktionen. Freunde können im persönlichen Profil verlinkt werden. Themengruppen, Message-Funktionen und Fotoalben ergänzen das Social Networking.

Einen klaren Wettbewerbsvorteil hat studiVZ gegenüber anderen Social-Networking-Portalen vor allem durch die große und bis dato stetig wachsende Anzahl von Nutzern. Allerdings werden die Nutzerzahlen meines Erachtens nach wohl nicht ewig so stark wachsen können, da die Anzahl der Studenten in Deutschland nun mal begrenzt ist.

Lokalisten

Lokalisten LogoDas Social Network der Lokalisten unterscheidet sich von anderen Anbietern in diesem Bereich vor allem durch die Regionalisierung von Freundes-Netzwerken. Es besteht sowohl ein starker Orts- als auch ein starker Offlinebezug (Freunde fürs richtige Leben finden und treffen).

Dabei bietet das Portal den Nutzern folgende Funktionen an: Profil eingeben, Fotos hochladen, Freunde einladen, Freundeskette, Freundesbaum, Chatten, Bloggen, Nachrichten verschicken, Event- und Marktbereich. Die Benutzerführung der Seite ist übersichtlich und die Nutzer haben die Möglichkeit die Plattform weiterzuentwickeln.

Wie bereits erwähnt, wird bei den Lokalisten vor allem der Offlinebezug stark betont. Es scheint mir allerdings realistisch zu sein, dass mancher Nutzer bei den Lokalisten so viele Freundschaften sammelt, dass er diese offline dann wohl doch wieder nicht pflegen kann.

Jappy

JappyLogoJappy ist eines der Social Networks auf dem Deutschen Markt das derzeit am rasantesten wächst. Um dem mittlerweile auf fast 600.000 Mitglieder angewachsenen Userstamm eine stabile und gut laufende Seite ohne großartige Störungen bieten zu können, gab es im Februar 2007 ein Versions-Update.

Die Plattform versteht sich in erster Linie als ein soziales Netzwerk, das auf Freundschaften und zwischenmenschlichen Beziehungen basiert. Dabei bietet es den Nutzern eine Vielzahl an Funktionen: Profil mit Galerie und eigener Seite, Nachrichtendienst, Geschenke, einen Shop zum Einkaufen von Erweiterungen, eine eigene Währung: Credits, Chat, Forum usw.

Eine unterhaltsame Rubrik von Jappy, die ich so bei anderen Social Networks noch nicht gesehen habe, sind die Erfolgsberichte. Hier werden User interviewt, die sich bei Jappy kennen gelernt haben und nun gemeinsam durchs Leben gehen. Die Chancen bei Jappy einen Partner zu finden sind wohl auch nicht so schlecht, da das Geschlechterverhältnis der User recht ausgeglichen ist.

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Eine Reaktion zu “Deutsche Social Networks im Vergleich: studiVZ, Lokalisten und Jappy”

  1. nachdem das StudiVz eine zeitlang als einwohnermeldeamt für studenten firmierte wird mir langsam klar, dass es in deutschland keine 4 millionen studenten gibt. freunde schon eher. ich bin eine zeitlang zweigleisig gefahren und habe mich jetzt im januar nach 5 monaten im studivz wieder abgemeldet – nicht zuletzt wegen den neuen AGBs – da es für studenten keine nennenswerten vorteile bietet und auch der funktionsumfang im vergleich zu dem der lokalisten sehr zu wünschen übrig lässt. dort hat man inzwischen schon ein einfach zu bedienendes adressbuch wenn man eine nachricht an mehrere freundesfreunde schicken möchte. auch andere werkzeuge wie beispielsweise die freundeskarte haben das studivz von der kante gestossen.
    yappy kenn ich nicht, ich mag aber keine gummibärchen 🙂