International

Hier finden Sie Beiträge rund um das Thema International.
Kategoriesuche

Netzfund: Silicon Savanah – Digitalisierung in Afrika

Quelle: pixabay

Silicon Savanah – ein Wortspiel des allseits bekannten Silicon Valley und der als Savanne bezeichneten Vegetation in Afrika. Dahinter verbirgt sich das moderne Start-Up Zentrum der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Start-ups? In Kenia? Na klar! Unser Afrika-Bild ist von Klischees der Rückständigkeit geprägt, denken wir an den Kontinent, denken wir an Armut, Hunger, Krieg und Bildungsmangel. Das ist einerseits nicht falsch, andererseits hat Afrika viel Positives zu bieten. Innovative Start-Ups arbeiten an digitalen Lösungen, um lokale Probleme zu beheben und das mit großem Erfolg. Man bekommt schnell den Eindruck, dass die Digitalisierung in kurzer Zeit mehr voran gebracht hat, als es die klassische Entwicklungshilfe in den letzten Jahrzenten vermochte.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

NKF Summit [Eventtipp]

Quelle: NKF Summit

New Mobility, Internet of Things und Industrie 4.0 sind nicht nur die Kernthemen des Digital Business, sondern auch Schwerpunkte der fünften Ausgabe des NKF Summit in Dresden.
Das Event, bei dem führende Unternehmen verschiedenster Branchen und innovative Startups zusammenkommen, sich vernetzen und Erfahrungen austauschen.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netzfund: Der Postbote des digitalen Zeitalters?

Quelle: Amazon

Mit »Amazon-Scout« hat der amerikanische Großkonzern ein neues Pilotprojekt gestartet. Dafür hat der Onlineversand-Riese autonome Roboter entwickelt, die bei der Auslieferung von Paketen zum Einsatz kommen sollen. In einem Testbetrieb setzt das Unternehmen zunächst sechs Roboterfahrzeuge ein und versucht so einen Ansatz zu testen, um die Paketauslieferung an seine Kunden nachhaltig zu verändern.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

»Content is King! ist als grundsätzliche Prämisse immer noch gesetzt« – Handelskraft Speaker Frank Hanauer im Interview

Handelskraft Konferenz Speaker Frank Hanauer im Interview
Quelle: dotSource

E-Commerce ist längst mehr als ein Onlineshop mit einer großen Auswahl an Produkten. Unternehmen, die im Digital Business erfolgreich sein wollen, müssen ihren Kunden Mehrwerte bieten, die über den reinen Produktkauf hinausgehen. Denn Konsumenten suchen im Netz längst nicht mehr nur nach einem konkreten Produkt, sondern nach Inspiration, nach Tipps und Beratung. Um diesem Kundenverhalten gerecht zu werden, müssen Marken mit hochwertigem Content überzeugen, der nahtlos in das Shoppingerlebnis übergeht.

Content-Commerce hat sich daher bei vielen Brands als fester Bestandteil der Digitalstrategie etabliert. Wie die STABILO diesen Ansatz interpretiert und umsetzt, erklärt Frank Hanauer, Head of Digital Solutions & eCommerce Operations der STABILO International GmbH, in seiner Keynote »Content & Commerce – wie STABILO Stifte zum Leben erweckt« auf der Handelskraft Konferenz 2019. Im Handelskraft-Interview gewährt er uns erste Einblicke dazu.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netzfund: Das iPhone nur mit Blicken steuern – »There’s An App For That«

App mit der man das iPhone mit Blicken steuern kann
Quelle: dotSource

Das eigene Smartphone steuern, ohne es zu berühren? Kein Problem, die integrierten Sprachassistenten können das schon seit vielen Jahren. Dass jemand sein Handy mit den Augen steuert, habt ihr aber hingegen wahrscheinlich noch nicht erlebt. Aber wie hieß es doch so schön in den frühen Apple Werbekampagnen für das iPhone: »There’s An App For That«. So auch in diesem Fall. Die »App Hawkeye Acces« macht die Steuerung mit Blicken möglich.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
Loading...

Welche Regeln brauchen Wirtschaft, Forschung, Politik und Gesellschaft für den Umgang mit Künstlicher Intelligenz?

referee
Quelle: pixabay

Künstliche Intelligenz wird unsere derzeitige Lebensweise grundlegend verändern. Der damit verbundene technische Fortschritt begeistert und verängstigt die Menschheit gleichermaßen. Wie genau sehen unsere Wirtschaft und unser soziales Miteinander in vielen Jahren aus?

Mit dieser Frage beschäftigen sich Experten auf der ganzen Welt, doch eine genaue Prognose lässt sich schwer ermitteln.
Damit wir uns auf dem Weg in die Zukunft nicht verlaufen, hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) einen Navigator mit acht Leitlinien entwickelt.

Zum Beitrag
(12 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Die Evolution der Hardware – Was sorgt für IT-Erfolg im Digitalzeitalter?

Hardware Evolution Hellbalu auf Grau
Quelle: dotSource
Die Online- und Offline-Touchpoints vermehren sich unentwegt und mit ihnen die generierten Datenmengen. Tempo und Agilität sind daher mehr denn je gefragt, um dem Drang nach mehr Vernetzung gerecht zu werden – und das sowohl von Mensch zu Maschine als auch zwischen Maschinen. Vielversprechende Technologien wie Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge brauchen reibungslose Abläufe und smarte Datenanalysen, um zu funktionieren.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netzfund: Facebook – der König der Lüfte?

Quelle: Airbus 

Facebook: Das globale Imperium aus 2,6 Milliarden Menschen. All diese Nutzer tummeln sich regelmäßig auf WhatsApp, Instagram, Messenger oder dem besagten Netzwerk selbst. Die Bezeichnung »Monopol« wäre hier maßlos untertrieben!

Jetzt will der Social-Network-Konzern auch noch die Lüfte erobern? Facebook hatte bereits sein eigenes Drohnenprogramm, welches aber nach vier Jahren eingestellt wurde. Die Idee blieb allerdings weiterhin bestehen. Still und heimlich testet Facebook nun zusammen mit Airbus, wie Drohnen Australien mit Internet versorgen können.

Zum Beitrag
(11 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

No Deal! Welche Folgen hat der Brexit für den Onlinehandel?

Brexit
Quelle: pixabay

Der 30. März 2019 wird in die Geschichte eingehen: Erstmals wächst die Europäische Union nicht mehr, sondern sie verliert an diesem Tag eines ihrer 28 Mitglieder. Gemäß Artikel 50 des EU-Vertrags veranlasste die britische Premierministerin Theresa May den Austrittsprozess, nachdem im Sommer 2016 knapp 52 Prozent der Bürger des Vereinigten Königreichs für den Austritt gestimmt haben. Das jahrelang verhandelte Austrittsabkommen zwischen der EU und Großbritannien scheiterte vor dem britischen Unterhaus. Die Konsequenz ist ein sogenannter harter Brexit, ohne verbindliche Regelungen zwischen den beiden Parteien. Welche Folgen hat das nach derzeitigem Wissensstand für den internationalen Onlinehandel? Droht das Riesen-Chaos beim Online-Shopping?

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Digitalisierung und Schule – Personalisierung als Erfolgsrezept

Macs auf Schreibtisch Klassenzimmer
Quelle: pixabay

Handyverbot im Unterricht oder her mit dem digitalen Klassenraum. Kaum ein Thema ist so umstritten wie Digitalisierung und Schule. Das zeigt nicht zuletzt der Hickhack um den »Digitalpakt«. Ganz davon abgesehen, dass die Summe, die im Koalitionsvertrag veranschlagt ist – 5 Milliarden Euro über fünf Jahre – bei Weitem nicht ausreichen wird, um alle Schulen und Lehrer! in ganz Deutschland endlich fit für die digitale Transformation zu machen.

Doch falsche Rechnungen sind bei Weitem nicht das einzige Problem, vor dem wir stehen, geht es um die (digitale) Zukunft unserer Bildungseinrichtungen. Bevor es jedoch zu politisch wird, lasst uns doch heute den Versuch wagen, eine ganz bestimmte Erfolgszutat, die wir aus dem Digital Business kennen, auf die Zukunftsvision »Bessere Schulen dank Digitalisierung« zu übertragen: Personalisierung.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...