ESPRIT ist schnellster Onlineshop der Fashion-Branche!

ESPRIT schnellster Onlineshop
Quelle: ESPRIT, edited by dotSource

Unser Kunde ESPRIT belegt den ersten Platz im E-Fashion-Ladegeschwindigkeits-Ranking. Im Auftrag der TextilWirtschaft hat der Hamburger E-Commerce-Dienstleister Baqend die Ladegeschwindigkeit der 50 umsatzstärksten Fashion-Onlineshops untersucht. Das Ergebnis der Studie ist eindeutig: Die Shopseiten von ESPRIT.de laden am schnellsten und hängen damit Wettbewerber wie Zalando (Platz 10) oder asos (Platz 22) eindeutig ab. Wir freuen uns enorm für und mit ESPRIT und gratulieren zu diesem großen Erfolg.

ESPRIT bestens auf Google Update vorbereitet

First come, first serve. Wie wahr, wie wahr! Wer als Onlineshopbetreiber in der Google-Suche – und damit beim Kunden – ganz oben auftauchen will, muss die Seitenladezeit auf unter 2,5 Sekunden halten. Denn auch an dieser Wahrheit ist nicht zu rütteln: Ladezeit ist ein Rankingfaktor.

Wer das immer noch nicht verstanden und umgesetzt hat, wird spätestens im Mai ins Rudern kommen. Dann veröffentlicht Google sein nächstes großes Ranking-Update und sieht noch genauer hin bzw. misst auf Basis der sogenannten »Core Web Vitals« noch kritischer.

Neben bereits etablierten Faktoren wie wie Mobile Friendly, Safe Browsing, HTTPS und No Intrusive Interstitials dienen die neuen Core Web Vitals: Largest Contentful Paint (LCP), First Input Delay (FID) und Cumulative Layout Shift (CLS) als Gradmesser für:

  • die Ladezeit des größten Elements im sichtbaren Bereich der Website
  • die Zeit von der ersten User-Interaktion (z.B. Klick auf einen Button) bis zur Reaktion des Browsers
  • die visuelle Stabilität im Layout während eine Websitenutzung

Händler – ob Fashion im Speziellen oder Online-Retail im Allgemeinen müssen ihren Webauftritt also ganz schnell (wie bezeichnend 😉) auf eine optimale Nutzererfahrung ausrichten. Dazu gehören neben Sicherheit und Interaktivität eben auch bzw. nach wie vor: schnelle Ladezeiten, hochwertiger Content und korrekte Produktdaten. Die good old Basics für erfolgreichen E-Commerce.

ESPRIT zwischen Core Web und Business Vitals

Old but gold sind auch die Core Business Vitals, die man nicht oft genug betonen kann, im Rahmen ihrer Google Counterparts erst recht: Investiert in die User Experience! Schafft Nutzererlebnisse, die im Gedächtnis bleiben, die Mehrwerte bringen, die aus Besuchern, Käufer und aus Einmalkäufern wiederkehrende Kunden machen.

Sorgt dafür, dass Toolset, Skillset und Mindset harmonieren – leicht gesagt, aber nur so habt ihr die Nase vorn – wie unser Kunde ESPRIT, der dabei auf die B2C Commerce Cloud sowie die CRM und Marketing-Automation-Lösungen  unseres Partners Salesforce setzt. 

Branchengrößen wie Zalando beschäftigen rund 2400 Entwickler, um die Performance ihrer Plattform sicherzustellen. dotSource zählt ca. 240 Dev-Experten. Am Projekt mit ESPRIT beteiligt sind knapp 20. Umso beeindruckender, was ein kleines, innovatives Team leistet, und dafür zu recht mit diesem Erfolg belohnt wird.

Wie es ESPRIT gemeinsam mit diesem Team geschafft hat,

  • das passende Technologie-Stack,
  • Imagewandel und Branding,
  • Kundenerwartungen,
  • Trends und Google Updates

so in Commerce-, CRM– und Content-Strategie zu integrieren, dass sie nicht nur auf Rankinglisten, sondern auch im Bewusstsein der Kunden ganz oben steht, erfahrt ihr in der aktuellen Success Story: »Salesforce Commerce als Basis für internationales Multi-Cloud-Business im B2C«. 

ESPRIT im Podcast

Im Digital.Business.Talk. »Re-Plattforming zwischen Baby Boomer & Gen Z« geben Robert Schmidt, Head of B2C Commerce & Store Applications und Bastian Tigges, Senior Product Owner B2C Commerce bei ESPRIT zudem Einblicke in ihr Kundenloyalitätsprogramm ESPRIT Friends sowie in die Verknüpfung von Offline und Online Retail. Erfahrt außerdem, wie ESPRIT dabei mit den Herausforderungen der Pandemie umgeht und welchen Weg sie auch in puncto Internationalisierung noch gehen wollen.

ESPRIT international

Innovation Fashion Retail ESPRITWir freuen uns, ESPRIT auf diesem Weg weiter zu begleiten und sehen die Auszeichnung unseres treuen Kunden als Bestätigung, dass es sich auszahlt, sowohl die good old Basics des E-Commerce zu beherrschen, als so auch in der Lage zu sein, flexibel auf Trends sowie den Wandel von Technologien und Kundenerwartungen reagieren zu können.
 
 
 
 
Danke, ESPRIT für euer Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit, im Projekt, im Podcast und in eurer inspirierenden Keynote auf der Handelskraft Konferenz 2021. Wir sind unglaublich stolz auf diese Reise und gratulieren zu diesem verdienten Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!
 

(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar