iPhone bleibt iPhone

iPhone Apple CiscoCisco und Apple haben sich geeinigt und den Streit um den Namen iPhone beigelegt. Wir berichteten bereits darüber [hier!].

tagesschau.de schreibt heute:

» Beide Unternehmen können den Namen fortan weltweit für ihre Produkte nutzen, teilten die Firmen mit. Alle Klagen seien damit gegenstandslos. Zudem wollen die beiden Firmen Möglichkeiten ausloten, ihre Geräte in den Bereichen Internet-Sicherheit und Kommunikation kompatibel zu machen. «

Interessant. Damit gibt es zwei Firmen, die den Namen iPhone benutzen dürfen. Diese Einigung ist für beide Parteien sinnvoll. Wahrscheinlich wurde hinter den Kulissen noch ein wenig gedealt. Apple hat mit großer Sicherheit gegenüber dem Verbraucher immer das Original iPhone, obwohl die Rechte bei Cisco gelegen haben. Das Cisco iPhone wäre damit wohl im Auge der Kunden immer das Plagiat gewesen.

Ein Gewinn für Beide, wie ich finde!

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...