Roboter-Ziege statt Kawasaki: E-Mobilität mal tierisch wild [Netzfund]

Roboter-Ziege statt Kawasaki E-Mobilität mal tierisch wild Netzfund
Quelle: Stefano Zocca | unsplash

Kawasaki ist weltweit bekannt für seine Motorräder. Auch in Deutschland findet das japanische Unternehmen für die prestigeträchtige Ninja-Reihe der Motorräder Anerkennung. Kein Wunder also, dass der Konzern auf der International Robot Exhibition in Tokio vertreten war. Doch dort überraschte es widererwarten nicht mit einem Motorrad.

Roboter-Ziege: Fortbewegungsmittel der Zukunft?

Statt über ein Motorrad durften sich Kawasaki Fans auf dem Event über eine Ziege freuen. Richtig gelesen! Der Konzern stellte den reitbaren Roboter »Bex« vor, der einer Ibex-Ziege, auch Alpensteinbock genannt, nachempfundenen wurde.

Wie im Video zu erkennen, ist Bex mit einer Lenkstange ausgestattet, wie sie auch bei Motorrädern zu finden ist. Er besitzt Hufe aus Plastikbällen und kleine 360-Grad-Räder an den Knien. Zusätzlich fahren aus dem Bauch der Robo-Ziege zwei Antriebsrollen. Diese ermöglichen ihr das punktuelle Drehen an Ort und Stelle. So ist Bex auch das Knien selbst möglich und das mühelose Auf- und Absteigen für seine Reiterin oder Reiter kein Problem – und dass das funktioniert, hat Kawasaki wie ihr sehen könnt, schon beweisen. Auch wenn es auch unbequem sein mag.

Doch der kuriose Roboter kann noch mehr. Neben schicken LED-Leuchthörnern kann die ungewöhnlich Elektro-Ziege bis zu 100 Kilo stemmen. Außerdem ist es dem modularen Roboter-Konzept möglichen, diverse Transportvorrichtungen am Körper zu befestigen. Da die Ziege jedoch sehr langsam ist, wird sie vorerst keinen aktiven Platz im Straßenverkehr einnehmen. Es bleibt damit vorerst offen, wo Bex später zum Einsatz kommen könnte.

Roboter-Ziegen kann man nur lieben

Fans zaubert die skurrile E-Ziege mit ihrer Einzigartigkeit aber allemal ein Lächeln ins Gesicht. Denn: Kawasaki arbeitet scheinbar weiterhin an drei neuen elektrischen Motorrädern, die noch in diesem Jahr offiziell enthüllt werden sollen.

Wir lieben das Ziegen-Design dieses »Fahrzeugs« und bleiben gespannt, welchen Weg Bex noch einschlagen wird und ob uns in Zukunft nicht mehr tierische Alternativen der Elektromobilität erwarten 😉

(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar