Hollywood goes online

Verfasst am 14. September 2007 von .

HollywoodEntsprechend der New York Times wagen Hollywood-Produzenten einen Kopfsprung. Autoren, Regisseure und Produzenten tümmeln sich auf Myspace, um für ihr Debut einen Fuß in die Online-Welt zu stellen. Der Siegeszug von Video im Netz ist wohl vorherbestimmt. Auch immer mehr Deutsche sehen Filme im Internet. Hier bildet sich ein äußerst effektiver Präsentationskanal für interaktive Werbung heraus – besonders in den Netzwerken.

Quelle: internetworld.de

(noch keine Bewertung)
Loading...



Eine Reaktion zu “Hollywood goes online”

  1. Christian²

    Am 18. September 2007 um 09:47 Uhr

    Na da bin ich ja mal gespannt, ab wann es möglich wird aus einem Film direkt in das Web zu verlinken 🙂 Oder geht das schon?

Startseite zurück zur Startseite