Microsoft will Yahoo, wen sonst?

Verfasst am 19. Februar 2008 von .

Microsoft äußert aktuell, Yahoo kein neues Angebot zu unterbreiten.
Es geht …mit, oder ohne Yahoo… gegen Google.
Ich glaube, ist ein Bluff.. MS muss durch Aufkauf einer bestehenden Struktur große Schritte tun. Und Yahoo hat dem nichts entgegenzusetzen.



2 Reaktionen zu “Microsoft will Yahoo, wen sonst?”

  1. Cem Basman

    Am 19. Februar 2008 um 14:59 Uhr

    It’s the “Gorilla Game”. Microsoft arbeitet viel mit Einschüchterung und Vaporware.

  2. Yahoo schiebt eigene Kosten in Microsofts Kassen ||| Handelskraft |||

    Am 20. Februar 2008 um 18:54 Uhr

    […] Hoffentlich habe ich alles richtig verstanden, aber ich glaube, Yahoo spielt jetzt zu Händen MS: Yahoo adressiert einen Abfindungsplan für die eigenen Mitarbeiter kommisarisch an denjenigen, der das Unternehmen kaufen möchte, um Abfindungszahlungen an flüchtende Mitarbeiter an den Käufer des Unternehmens abzuwälzen. Der ist ja auch der neue Chef. […]

Startseite zurück zur Startseite