SMO (?) = Social Media Optimization (!)

Verfasst am 29. April 2008 von .

SMO (Social Media Optimization) kann als die nächste Evolutionsstufe der SEO Bemühungen (Search Engine Optimization) betrachtet werden.

SEO Maßnahmen zielen ja bekanntlich darauf ab, dass eine Internetpräsenz von Suchmaschinen besser gefunden wird und in der Ergebnisliste der Suchanfrage einen möglichst hohen Rang einnimmt. Allerdings reicht das alleinige Optimieren einer Website für Suchmaschinen längst nicht mehr aus, um einer Internetseite in den Zeiten von Web 2.0 die höchstmögliche Aufmerksamkeit zu garantieren.

An dieser Stelle sollte man sich in Zukunft vermehrt mit dem Thema Social Media Optimization auseinandersetzen. Im Wikipedia Beitrag über SMO werden darunter Maßnahmen gefasst, die zur Optimierung von Webseiten beitragen, damit diese einfacher bei Social-Media-Diensten, wie etwa del.icio.us, Digg oder Mister Wong, aufgenommen werden können. Martin Weigert von zweinull.cc bringt es in seinem Artikel zum Thema SMO sehr gut auf den Punkt:

Mit Social Media Optimization soll erreicht werden, dass im Netz über einen gesprochen wird. Eine wichtige Aufgabe von SMO ist es daher, Besuchern Tools an die Hand zu geben, damit diese die Inhalte und Botschaften eines Onlineangebotes weitertragen und mit anderen teilen können.

Einen sehr guten Einstieg in die Thematik SMO findet ihr auch bei René Seifert, der jüngst 7 griffige Tipps für die Social Media Optimization zusammengestellt hat.

(noch keine Bewertung)
Loading...

Kategorie: SEO & SEM, Social Web


2 Reaktionen zu “SMO (?) = Social Media Optimization (!)”

  1. Spiele selber kreieren bei fyrebug.com ||| Handelskraft |||

    Am 16. Mai 2008 um 08:58 Uhr

    […] Die Community soll also nicht nur die angebotenen Spiele auf der Seite nutzen können, sondern auch ohne große Hürden in der Lage sein eigene kleine Spielchen zu „entwickeln“. Obwohl der Begriff „entwickeln“ etwas zu hoch gegriffen ist. Es ist wohl eher so, dass der Nutzer bestimmte Spielvorlagen nach Belieben anpassen und verändern kann. Potential hat die Plattform vor allem weil sich die Spiele problemlos auch in andere Internetseiten integrieren lassen. Social Media optimiert eben. So können sich gelungene Spielkreationen natürlich sehr schnell im Netz verbreiten. Klarer Pluspunkt. […]

  2. Kostenloses eBook für SMO in Deutschland ||| Handelskraft |||

    Am 10. Juli 2008 um 09:52 Uhr

    […] Beim Online Marketing gehören neben den altgedienten SEO und SEM Maßnahmen, mittlerweile auch die Themen Social Media Optimization (SMO) und Social Media Marketing (SMM) zum guten Ton. […]

Startseite zurück zur Startseite