Amazon: Virtueller Schaufensterbummel am Dienstag

Verfasst am 4. November 2008 von .

Amazon testet auf dem amerikanischen Markt derzeit eine neue Form der Produktpräsentation.

Jeden Dienstag werden unter windowshop.com die Bestseller aus den verschiedenen Amazon Produktgruppen (Bücher, Musik, Film etc.) präsentiert. Hierbei liegt der Fokus auf der hochwertigen und ansprechenden visuellen Produktdarstellung. Ohne Produkttexte aber unterstützt durch Musik und Videos entsteht so ein Onlineshopping-Erlebnis, das nicht den zielgerichteten Einkauf zum Ziel hat, sondern einen Schaufensterbummel virtuell vermittelt. Auf diese Art und Weise sollen Kunden optisch ansprechend im Amazon Katalog stöbern können, neue Produkte entdecken und letztendlich zu Käufen inspiriert werden.

Mit den Pfeiltasten der Tastatur kann man durch die einzelnen Produktgruppen navigieren und mit der Leertaste oder einem Mausklick Produkte gezielt ansteuern. Wird ein Produkt ausgewählt, startet sofort eine Produktpräsentation (Musik, Videos etc.). Zum Abspielen der Inhalte wird ein Flash-Player benötigt.

Der Amazon „Window Shop“ weiß optisch zu überzeugen, lässt sich sehr gut bedienen und macht imho auch konzeptionell Sinn.

Via

(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,75 von 5)
Loading...



Eine Reaktion zu “Amazon: Virtueller Schaufensterbummel am Dienstag”

  1. Shopping bei Amazon wird grafisch attraktiver | trend-blogger.de - Hier sind die Trends!

    Am 4. November 2008 um 21:03 Uhr

    […] handelskraft.de berichtet, plant Amazon Änderungen am Auftreten des Shops. Bislang nur in Amerika zum Testen […]

Startseite zurück zur Startseite