E-Commerce (allgemein)

Die E-Commerce-Branche umfasst den digitalen Geschäftsverkehr und gilt als zukunftsträchtige Branche. Big Player wie Amazon, eBay oder auch Alibaba machen es vor: Wer im Internet erfolgreich seine Produkte verkaufen will, braucht mehr als nur einen schicken Onlineshop. Der Fortschritt macht auch nicht bei B2B-Unternehmen halt, im Gegenteil: Die Digitale Transformation drängt B2B-Unternehmen immer mehr dazu sich mit dem Thema E-Commerce und Onlinevertrieb zu beschäftigen. E-Commerce beschränkt sich dabei nicht nur auf den reinen Verkauf, sondern umfasst auch die Customer Journey, die mit der Vermarktung eines Produkts beginnt und auch nach dem Abschluss einer Transaktion fortgesetzt wird.

Kategoriesuche

Web2.0 Superdeal: CBS kauft Last.fm

lastfmWieder mal ein Web 2.0 Superdeal. Der Medienkonzern CBS hat die Musikplattform Last.fm für sage und schreibe 280 Millionen Dollar aufgekauft. Dadurch ist Last.fm das bestbewerteste Web-2.0-Unternehmen in Europa. Angeblich sollte es für ca. 500 Millionen an den MTV-Mutterkonzern Viacom gehen. Verwunderlich nur, dass CBS es für 280 Millionen bekommen hat, wenn es auch 500 Millionen hätten sein können.

Weitere Information, was genau Last.fm ist und über den Superdeal gibt es beim RSS-Blogger oder bei Golem bzw. direkt bei Last.fm.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Sieben auf einen Streich: 7te Woot Deutschlands

urdeal.gifWieder ein neues Woot-Konzept in deutschen Landen. Aber was heißt Konzept – Woot-Kopie würde im Fall urdeal.de glaube ich besser treffen. Wobei die Entfernung zum Original woot aus meiner Sicht noch sehr sehr weit ist. Die Richtung stimmt jedoch. 😉

One Day – One Sale ist das Motto der Hamburger, die jetzt mit ihren Woot-Klon an den Start gegangen sind.

Da es ja schon der siebente Woot in Deutschland ist, bin ich mir nicht so sicher, ob das ausreicht einfach einen Woot zu kopieren. Aber schauen wir mal.

Laut Exciting Commerce soll ja bereits im Juni der nächste starten. “Make My Deal”, allerdings mit einen anderen Konzept. Da heißt es:

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

PlayMyGame: User generieren Flash-Spiele

play.gifWeb 2.0 macht auch vor Spielen nicht halt. PlayMyGame ein neues Web 2.0 Startup erlaubt es den Usern ihre eigenen Spiele zu entwerfen. Internet-Nutzer können ihre Fotos und Bilder auf die Plattform laden und in drei Schritten in ein Flashspiel integrieren. Also falls ihr jemanden nicht leiden könnt würde ich das Boxspiel empfehlen 😉

Vorerst stehen 4 Spiele, 3 eCards und 4 Clips zur Verfügung. Natürlich, wie es sich für eine Web 2.0 Anwendung gehört, kann man sein generiertes Spiel auch mit anderen tauschen, versenden oder sogar in seinen Blog integrieren.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Und wieder Google: 360° Street-View

maps.gifDurch ein neues Feature bei Google Maps werden 360 Grad Ansichten möglich. Mit dem so genannten Street-View kann man Drehungen und Bewegungen im Bild darstellen, und erhält somit einen 360 Grad Rundum-Blick. Die Bilder werden teilweise von Google selbst, aber auch von Immersive Media, bezogen.

Der Dienst ist leider nur für US-Bürger einsatzbereit. Aber durch Favorite Diggs konnte ich erfahren, dass auch EU-Bürger den Dienst testen können. Hier mal ein Beispiel von New York.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Google: Geheimfeature?! Intelligente Bildersuche

google_logo.jpgStill und heimlich erweitert Google die Bildersuche. Angeblich kann die Bildersuche von Google Gesichter auf Bildern erkennen. Damit soll die Bildersuche nach bestimmten Personen vereinfacht werden. Angekündigt wurde der Dienst noch nicht, allerdings arbeitet er schon reibungslos.

Um die Gesichter Suchfunktion zu nutzen muss man seiner Suchanfrage die Ergänzung &imgtype=face hinzufügen, darauf hin erhält man nur Fotos auf den Gesichter zu sehen sind. Eine gute Gegenüberstellung ist auf dem Fotografie-Blog zusehen.

Die Blogosphere sucht schon nach weiteren Begriffen, wie ich auf Onlinemarketing-konkret Blog gesehen habe. Dabei soll die Suche auch mit woman bzw. dog funktionieren.

[via: Golem]

Nachtrag:
Exalead schiebt offenbar daraufhin gleich noch eine Pressemeldung hinterher und zeigt das schon seit längerem funktionstüchtige Feature nun separat. 🙂

[via: Golem]

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Xing: neu – Marktplatz für Jobvermittlung

XingAm 24. Mai ist Xing mit seinem neuen Marketplaces offiziell gestartet. Mit dem Marketplace integriert XING als erste Business-Networking Plattform die Funktionalität einer Jobbörse in die Vorteile eines internationalen Business-Netwerks. Anhand des Xing-Profils erhält der User auf Wunsch individuell auf sein Profil abgestimmte Angebote. Der User kann auch gewisse Angebote weiterempfehlen

Lars Hinrichs, Gründer und Vorstandsvorsitzender der OPEN Business Club AG meint:

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Shopanbieter.de: Marktplatz für Onlineshopverkauf

shopanbieter.gifFür die Veräußerung eines Onlineshops gibt es die verschiedensten Gründe. Sei es eine berufliche Umorientierung, der Lottogewinn oder persönliche Gründe – nicht immer ist es die Erfolglosigkeit, die den Betreiber dazu bewegt seinen Onlineshop veräußern zu wollen.

Auch manch Neueinsteiger wäre sicherlich gut beraten, lieber einen bestehenden Onlineshop mit funktionierender Shopsoftware, Warenbestand, bestehenden Lieferantenbeziehungen und vor allem vorhandenen Kundenstamm zu übernehmen – anstatt bei Null zu beginnen.

Daher hat sich Shopanbieter.de entschlossen (zunächst als Test) die Rubrik Marktplatz einzuführen, bei dem – wie vom Shopanbieter auch zu erwarten – Shops zum Verkauf angeboten werden.

Zurzeit stehen zwei Onlineshops zum Verkauf.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Mehr als Facelifting: Facebooks Strategie

f8.gifFacebook will jetzt nicht mehr nur ein Sozialnetzwerk sein, stattdessen wird es eine Technologieplattform, auf der jedermann Anwendungen errichten, und sie in sein Facebook integrieren kann.

Dafür stellt Facebook nicht nur seine API zur Verfügung, mit der Daten der Nutzer abgefragt werden können, sondern bringt zudem noch eine Facebook-Programmierschnittstelle F8.
F8 baut auf einer eigenen Sprache auf, die Programmierer nutzen können. Dazu stellt ihnen Facebook zusätzliche Server-Ressourcen zur Verfügung.

Laut Blog Age interessieren sich bereits 65 namenhafte Firmen, unter anderen Microsoft, Amazon und Digg, für die neue Facebook Plattform.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Das Duell: Deals.de vs. Dealjaeger

deals.deJetzt bekommt Dealjaeger arge Konkurrenz von Deals.de. Deals.de macht auf mich jedenfalls einen sehr schönen Eindruck mit vielen netten Web2.0-Spielereien. Das Konzept scheint sich sehr an Dealjaeger anzulehnen. Aber warum auch nicht, es gibt schließlich von anderen Projekten z.B. Twitter auch genug Klone wie z.B. frazr oder faybl. Wettbewerb belebt bekanntlich das Geschäft. 😉

Bleibt nun mal zu beobachten, ob sich Deals.de gegenüber Dealjaeger durchsetzen kann und was nun mit Seekfreed (ein weiterer fast unbekannter Jäger von Deals) passiert.

[via: exciting_ecommerce]

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...