Gaming auf Rezept: Videospiel hilft bei ADHS [Netzfund]

Gaming auf Rezept [Netzfund] - Kind mit Tablet
Foto: Emily Wade/Unsplash
»Zocken bis der Arzt kommt«? Von gestern! Heute verschreibt die Medizin regelmäßiges Daddeln. Das Videospiel EndeavorRx zum Beispiel unterstützt die ADHS-Therapie.

Spielerisch trainieren verschiedene sensorische Reize und motorische Herausforderungen die Aufmerksamkeit der Kinder und verbessern ihre Konzentrationsfähigkeit. Vorbei sind die Zeiten, in denen Medizin immer bitter schmecken muss. Manchmal macht sie auch einfach Spaß.

Gaming für die Gesundheit

Akili Interactive aus den USA ist einer der Vorreiter der digitalen Medizin und – typisch Vorreiter – stelt Akili den Status quo in der Medizin auf den Prüfstand. Die Entwicklerinnen und Entwickler kombinieren Wissenschaft und Unterhaltung, um die Art und Weise Medizin zu denken, zu liefern und zu erfahren kontinuierlich zu verändern.

Mit EndeavorRx hat Akili Neurowissenschaftlerinnen und Neurowissenschaftler und Spieledesignerinnen und Spieldesigner an einen Tisch gebracht. Das Ergebnis: Ein Spiel, das sich speziell an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren mit ADHS-Diagnose richtet.

 

Das Game fordert seine Spielerinnen und Spieler zum Multitasking heraus. So lernen die jungen Patientinnen und Patienten, Ablenkungen zu ignorieren. In der immersiven Spielwelt navigieren sie durch Kurse und um verschiedene Ziele zu erreichen, müssen sie dabei Hindernissen ausweichen. Praktisch nebenbei entdecken die Kinder neue Fantasiewelten, entwickeln  und sich selbst weiter.

Es fällt leicht zu vergessen, dass das Spielen Teil einer Therapie ist und gezielt Bereiche im Gehirn trainiert, die für die Aufmerksamkeitsfunktion eine Schlüsselrolle darstellen.

Gaming in der Medizin: Was bringt der Ansatz?

Die Entwicklung des Spiels baut auf fünf klinischen Studien auf, bei denen mit mehr als 600 Kinder mit ADHS gearbeitet wurde. 25 bis 30 Minuten, fünfmal die Woche verordnen die Ärztinnen und Ärzte. Wer am Ball bleibt soll die eigene Aufmerksamkeitsfähigkeit merklich steigern können. 73% der Kinder und 68% der Eltern bestätigten das nach einem zweimonatigen Testlauf.

Um auch während des Spielprozesses die Entwicklung der Kinder im Auge zu behalten, wurde EndeavorRx Insight-App designt. Eltern haben dort die Möglichkeit die täglichen Aufgaben und die Zielerreichung ihres Kindes in Echtzeit verfolgen.

EndeavorRx ist ein von der amerikanischen Behörde FDA zugelassenes medizinisches Produkt und vorerst nur in den USA erhältlich. Wer es dort spielen will, braucht eine ärztliche Verordnung, und ansonsten noch ein iOS- oder Android-Device. Wichtig zu wissen: Das Videospiel ersetzt keine Therapie und auch keine Medikamente, sondern ergänzt eine laufende Behandlung.

Neue Wege gehen: Jetzt Best Practices »User-Experience-Design« herunterladen!

user-experience-design-usability-optimierung-best-practices_ctaUnternehmen wie Akili Interactive unterziehen der Medizin einen grundlegenden Wandel und denken ihn neu: Ihr Therapieansatz ist User-zentriert! Diese Strategie verspricht vielen Unternehmen Erfolg. Auch im E-Commerce steigert ihr so eure Conversions. Wie ihr das schaffen könnt, lest ihr in den Best Practices »User-Experience-Design«. Füllt jetzt das Formular aus und erhaltet ein Exemplar des brandneuen Whitepapers kostenfrei in eurem Postfach!

(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar