SEO-Tool: SEOlytics

Verfasst am 12. April 2010 von .

suchmaschinenoptimierungPeer Wandiger von SelbstständigImNetz.de hat vor zwei Wochen einen wirklich lesenswerten Artikel zum Thema kostenpflichtige SEO-Tools geschrieben, in dem erklärt wird, was kostenpflichtige SEO-Tools sind, ob es notwendig ist, für Suchmaschinenoptimierung überhaupt Geld auszugeben und ob/wie man Zeit und Geld mit dem Einsatz von SEO-Tools sparen kann. Eine Beleuchtung von zwei Standpunkten, auch sehr kritisch.

SEO-Tools, wie sie beispielsweise von SEOlytics kostenpflichtig angeboten werden und die auch bei uns in der Agentur zum Einsatz kommen, lohnen sich nach bestimmten Durchrechnungen immens. Für einen kleineren Blog steht das allerdings nicht zur Debatte. Peer Wandigers Zwischenfazit kann man durchaus ohne Bauchschmerzen lesen, wenn er schreibt:

Während man am Anfang der Selbständigkeit alles selber macht um Kosten zu sparen, ist es irgendwann einfach notwendig, dass man Geld ausgibt um Geld zu verdienen.

Welches Potential in Keywords steckt, zeigen zum Beispiel die SEO-Tools von SEOlytics, die erstaunlich klare Auswertungen und Analysen im 1. SEO-Controlling bieten:

Hier werden Domaindetails sowohl als Werte gelistet, als auch als Grafik angezeigt. Im Positionsmonitoring gewinnt man schnell und einfach einen Überblick darüber, auf welchem Platz die untersuchte Domain mit welchem Keyword bei den führenden Suchmaschinen Google, Yahoo und Bing gefunden wird. Zusätzlich wird beim Positionsmonitoring untersucht, wie sich die Positionierung im Laufe der Zeit verändert hat.

SEOlytics_Positionen

Weitere Punkte im Positionsmonitoring von SEOlytics sind aggregierte Positionen, Potenzialanalyse sowie Social Media. Ersteres zeigt ausführlich an, wie oft man mit der Domain für die eingesetzten Keywords auf den guten Positionen platziert ist. Die Potenzialanalyse ist ziemlich spannend, da hier echte Potenziale ausgewertet und deren mögliche Ergebnisse simuliert werden, z.B. wie viele Besucher auf die Seite kommen würden, wenn sie mit bestimmten Keywords auf einer sehr guten Position führender Suchmaschinen gelistet werden würden:

SEOlytics_Potenzialanalyse

2. Unter dem Punkt SEM lassen sich alle gebuchten Keywords für eine beliebige Domain anzeigen, oder auch vergleichend für zwei Domains (auf „Domains vergleichen“ klicken), um Übereinstimmungen festzustellen. Unter dem Unterpunkt „Wettbewerbsanalyse ist es beispielsweise möglich, sich alle Wettbewerber zu einer Domain anzeigen zu lassen, anhand einer Auswertung der eingesetzten Keywords.

SEOlytics_Ziel

3. Der Punkt Tools gewährt tiefergehende Einblicke und Auswertungen zur Domain, wobei unter anderem die Sichbarkeit der Domain (SEOlytics Visibility Rank), Backlinks, Keywords und das Branchenranking näher analysiert werden.

SEOlytics_Backlinks

(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,75 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für SEO-Tool: SEOlytics

Kategorie: SEO & SEM


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite