Mit einem Truck voll Schinken durch die USA

Verfasst am 21. September 2012 von .

From NY to LA with a truck full of bacon

Was lieben Amerikaner mehr, Bacon oder Geld? Dieser freundliche Herr hier ist ausgezogen, um es herauszufinden. Seine Mission: Einmal quer durch die USA, ohne Geld und Kreditkarte, dafür aber mit der Ladefläche voll extra dick geschnittenem Bacon. Alles, was er unterwegs benötigt, Schlafplätze, Essen oder eine Dusche, wird gegen „Bacon Bricks“ getauscht.

Was sich ein bisschen nach einem Plot für eine Hollywood Comedy anhört, ist eine geniale Marketing Kampagne von Kraft Foods. Social Media machen es möglich: Was der unbekannte Bacon Guru Comedian Josh Sankey gerade sucht, gibt er per Twitter bekannt. Fans und Follower können ihm Angebote machen und werden großzügig belohnt. So ist ihm schon eine Toilettenpapierrolle eine Packung wert.

Auf der Website zur Aktion findet man seinen aktuellen Standort sowie ein Videotagebuch.

Leider liegt Jena nicht auf der Strecke. 🙁

Na, Lust auf gebratenen Speck bekommen? Dafür sollte sich am bevorstehenden Wochenende doch eine Gelegenheit finden lassen.
Viel Spaß dabei!

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kategorie: Netzfund der Woche


6 Reaktionen zu “Mit einem Truck voll Schinken durch die USA”

  1. Gerd

    Am 21. September 2012 um 09:36 Uhr

    Na wenn das nicht als wegen Provokation der Moslems wieder ganz schnell abgesagt wird…

  2. Cornelia Greiner

    Am 21. September 2012 um 09:48 Uhr

    Denkbar wäre es 😉

    Handelskraft hofft natürlich, dass Andersgläubige (in Religions- und Ernährungsfragen) uns diesen Blogpost verzeihen.

  3. www.best-practice-business.de/blog » Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse

    Am 1. Oktober 2012 um 10:33 Uhr

    […] hat. Werbung macht immer Spass, wenn Sie als Abenteuer und Unterhaltung daherkommt. Gefunden bei Handelskraft Comments (0) « Shams Coffee ist die mobile Antwort auf Starbucks & Co. […]

  4. Simone

    Am 2. Oktober 2012 um 13:34 Uhr

    Ich bin begeistert.
    Eine tolle Idee wäre vieleicht auch: „Mit dem Trabi voller Thüringer Wurst durch die alten Bundesländer“
    Das könnte sehr lustig werden. Ich bin für Kooperationen gerne zu haben.

    Beste Grüße

  5. Cornelia Greiner

    Am 2. Oktober 2012 um 15:44 Uhr

    Das ist eine richtig tolle Idee. Und unsere Softwareentwickler wären von einer Kooperation mit einer lokalen Fleischerei sicher auch begeistert.

    Beste Grüße aus Jena!

  6. Simone

    Am 10. Oktober 2012 um 07:41 Uhr

    Ich denke auch das dies richtig Klasse werden könnte. Ich überleg mir mal ein paar Details und melde mich dann wieder bei Ihnen.

    Beste Grüße aus Vieselbach

Startseite zurück zur Startseite