von 3150 Beiträgen

Die 7 Features, die dein B2B-Onlineshop haben sollte

Verfasst am 30. März 2017 von .

Quelle: Fotolia - Dmitry_Andreev

Quelle: Fotolia – Dmitry_Andreev

Entgegen der allgemeinen Annahme, ist der E-Commerce nicht nur ein interessanter Verkaufskanal für B2C-Unternehmen, sondern auch für den B2B, spezifisch die produzierende Industrie, die immer mehr über Produkte im Web informiert.

Quelle: B2B Online-Shops in Deutschland (Creditreform & bevh)

Quelle: B2B Online-Shops in Deutschland (Creditreform & bevh)

Aktuell existieren rund 5.500 B2B-Onlineshops in Deutschland (was ca. 9,5 % der gesamten Onlineshops entspricht), die für 201.000 Beschäftigte stehen. Dennoch ist dies noch eine sehr geringe Zahl. Zu diesem Ergebnis kommt die erste Studie der deutschen Wirtschaft im Web, die von der Creditreform und dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) durchgeführt wurde.
 
Die Studie zeigt, dass die Mehrheit der B2B-Onlineshops vor mindestens 5 Jahren gegründet wurde. Das bedeutet, dass die B2B-Onlinehändler sich etabliert haben. Außerdem wird ein Fünftel aller B2B-Onlineshops von Unternehmen betrieben, die keine Handelsunternehmen sind (besonders von Herstellern von Konsumgütern sowie aus der Metall- und Elektroindustrie).

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


KI und CRM – Zwangshochzeit oder die Liebe fürs Leben?

Verfasst am 29. März 2017 von .

Schöne neue Welt: Man braucht nicht mehr staubsaugen, den Rasen mähen und demnächst fährt das Auto auch von selbst – Künstliche Intelligenz macht’s möglich. Viele Unternehmen stellen sich aber weiterhin zurecht die Frage: Wie können “Intelligente Maschinen” meinem Unternehmen dienlich sein? Zwar bieten die großen Softwareanbieter zunehmend eigene Lösungen, wie Watson oder Einstein, an, doch tatsächliche Use-Cases fehlen.
 
Es gibt Lösungen für Probleme, die man gar nicht hat – so zumindest der Eindruck und der trügt. Oder? Nach Big Data dient die Künstliche Intelligenz nicht weniger dem Ziel wieder Herr über die eigenen Datenbestände zu werden. Und genau da setzt die Verbindung von KI mit dem Kundendatenmanagement an. Doch ist das nur eine aus der Not gedrungene und von Träumern hergeleitete Liaison oder darf man schon die Silberne Hochzeit planen?
Weiter
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Content Marketing Masters am 01. Juni in Berlin – jetzt mit Handelskraft sparen! [Eventtipp]

Verfasst am 28. März 2017 von .

Alle guten Dinge sind … vier! Denn die Content Marketing Masters startet 2017 bereits in die vierte Runde. Nach den erfolgreichen Konferenzen in den vergangenen drei Jahren lädt die Content Marketing Masters erneut Experten, Neulinge und Interessierte zur Konferenz am 01. Juni 2017 in die Räumlichkeiten der Spreegalerie am Alexanderplatz in Berlin ein.

Die Resonanz der vergangenen Jahre zeigt: Der Bedarf an Content-Marketing-Wissen und Infos zu den neuesten Trends ist hoch. Die Content Marketing Masters bietet eine tolle Plattform, um sich mit Kollegen und Experten über Erfolgsfaktoren, bewährte und neue Strategien sowie Perspektiven im Content Marketing auszutauschen. Auch die diesjährige Location in den Spreehöfen am Alexanderplatz bietet mit ihrem für Berlin typischen Industriecharme bei Snacks & Drinks ideale Networking-Voraussetzungen vor und während der Konferenz. Rund 250 Fachbesucher und Branchenkollegen treffen sich hier für spannende Vorträge und erstklassigen Content.

Weiter

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Gewinnt das Rennen im Digital Business – Rückblick auf die Handelskraft Konferenz 2017 [Recap]

Verfasst am 28. März 2017 von .

Handelskraft Konferenz 2017

Schneller, besser, lauter – das hätte ebenso gut das Motto der Handelskraft 2017 sein können. Denn genauso lässt sie sich beschreiben. Während im Hintergrund die Porsche umherfuhren, wurde auf der Bühne über Gegenwart und Zukunft der digitalen Welt referiert. Ein Zusammenspiel wie es besser nicht hätte sein können.

In den 11 Sessions der Veranstaltung bot sich eine einzigartige Themenvielfalt – von Erfolgen bis hin zu Misserfolgen, Gegenwart bis hin zur Zukunft, von Chatbots über Commerce of Things bis hin zu Microservices. Aber lassen wir das Ganze noch einmal Revue passieren…

Weiter

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Digitale Werbung wird auch mobil [5 Lesetipps]

Verfasst am 27. März 2017 von .

Quelle: pexels.com

Quelle: pexels.com

Der deutsche Digital-Werbemarkt wächst weiterhin konstant. Sollten sich die Prognosen für dieses Jahr bewahrheiten, könnte er sogar historische Werte erreichen. Laut dem amerikanischen Marktforschungsunternehmen eMarketer werden die Ausgaben für Mobile-Werbung bis Ende des Jahres zum ersten Mal den größten Anteil an Investitionen in digitale Werbung ausmachen.
 
Diese Information ist allerdings wenig überraschend. Die Frage, die sich hier stellt, ist nicht ob, sondern wie Werbetreibende ihre Anzeigen optimieren und für ihre Zielgruppe relevant gestalten können, denn daran scheitern sie derzeit noch häufig.

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Netzfund: Bringt Levi’s smarte Jacke Wearables auf die nächste Stufe?

Verfasst am 24. März 2017 von .

Die tragbare Technologie verfolgt das Ziel immer ausgereifter, aber auch nahtlos zu werden. Das lässt sich zwar einfach sagen, ist aber nicht so einfach durchzuführen. Das Scheitern des Google Glass ist ein klares Beispiel. Abgesehen davon, wisst ihr, welche tragbaren Geräte derzeit auf dem Vormarsch sind?

In Zusammenarbeit mit Google hat Levi’s letzte Woche beim diesjährigen SXSW Festival in Austin seine neue, smarte Jacke vorgestellt. Diese mächtige Jacke, die ab Herbst zu einem Startpreis von $350 erhältlich ist, besteht aus leitfähigen Fasern. Somit verwandeln sich die Ärmel der Jacke in eine anschlagdynamische Oberfläche (mit kabellosen Sensoren).

Auf diese Art kann man ihre smarten Ärmel antippen, um Befehle an sein Smartphone zu senden. Die Aktion ist ähnlich als würde man eine Smartwatch tragen, aber ohne Display, was dieses Wearable fast unbemerkt und intuitiv macht.

Für Fahrräder ist es doch perfekt. Schaut euch das Video an – und urteilt selbst.

Apropos! Mithilfe des smarten Tattoos, welches von MIT’s Media Lab designt wurde, ist das Interface direkt auf der Haut zu finden.

Ist das die Richtung, die Wearables nehmen – realistischer und praktischer? Kennt ihr andere coole Beispiele?

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Marketing-Automation: Personalisierung über E-Mail hinaus

Verfasst am 23. März 2017 von .
Marketing-Automation Keywords

Quelle: Khakimullin Aleksandr – Fotolia

Stell dir vor du gehst in einen Laden, auf der Suche nach einem Bikini. Die Verkäuferin kommt lächelnd auf dich zu und bietet dir mit vollster Überzeugungskraft eine Skihose an. Wahrscheinlich wirst du den Laden sofort rückwärts wieder verlassen – dir wurde das komplett falsche Produkt zum falschen Zeitpunkt angeboten.

Was so banal klingt und im stationären Handel so wohl eher selten passieren wird, ist im E-Commerce noch immer die Regel. Besucht man einen Shop präsentiert die Startseite meist die Bestseller des Shops, saisonale Produkte oder ähnliches, frei nach dem Gießkannen-Prinzip.

Doch Kunden wollen mehr, ihre Ansprüche steigen. Die Tendenz drängt hin zu einer möglichst personalisierten Ansprache über alle Kanäle hinweg. Das Lead-Management konsequent zu personalisieren und automatisieren kann also den Schlüssel zum Erfolg darstellen. Laut Forrester Research generieren Unternehmen, die Marketing-Automation nutzen bis zu 50 Prozent mehr Leads bei 33 Prozent niedrigeren Kosten.

Weiter

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


E-Commerce Camp 2017 Recap: Hier bin ich Entwickler, hier darf ich’s sein

Verfasst am 22. März 2017 von .

E-Commerce  CampBereits zum fünften Mal fand vom 16. bis zum 18. März das E-Commerce Camp in Jena statt. Das für Entwickler ausgelegte Bar-Camp konnte aber nicht nur Magento-/Oxid-/Shopware-Begeisterte für sich gewinnen, auch die – ganz nach Roman Zenner – Business-Heinis konnten auf ihre Kosten kommen. Und neben den spannenden Vorträgen gab es natürlich auch viel Platz für das ein oder andere Gespräch.
Weiter

(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kategorie: Messen & Events

Mehr Wissen fürs E-Business – Handelskraft Digital-Frühstücke 2017

Verfasst am 21. März 2017 von .

Quelle: dotSource

Quelle: dotSource

Seit 2014 gibt es die Handelskraft-Frühstücksreihe. Frühstücken, Netzwerken und hochwertige Sessions von Experten der Commerce-Branche haben unsere Events in den letzten Jahren in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer beliebter gemacht. Grund genug, uns zu fragen, wie wir unsere Events noch besser machen können.
 
Die Antwort: Aus dem Handelskraft E-Commerce-Frühstück wird das Handelskraft Digital-Frühstück. 2017 in Hamburg, Köln, München, Zürich, Berlin, Frankfurt und Linz.

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


B2B – Digitalisierung bedeutet mehr als nur Webshop

Verfasst am 21. März 2017 von .

Der Handel zwischen Geschäften muss sich digitalisieren. Die privaten digitalen Gewohnheiten werden auch in der Arbeitswelt gefordert. Stichwort: Consumerization im B2B.
 
Das ist nichts Neues. Die Forderung hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Sie wird nur dringlicher, denn mittlerweile vergeben sich analoge Geschäfte bis zu zwei Drittel an Kunden.

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Footer öffnen