von 3535 Beiträgen

Netzfund: Es war einmal …

Verfasst am 25. Mai 2018 von .
Gebrüder Grimm Matrix

Quelle: Wikipedia Bearbeitung: dotSource

„Und sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage“ und vielleicht auch darüber hinaus? Eine künstliche Intelligenz küsst die weltbekannten Märchenschreiber Wilhelm und Jacob Grimm aus ihrem Schlaf. Nach einer über 200 Jahren langen „Künstlerpause“ sind die Gebrüder Grimm endlich wieder zurück und veröffentlichen ihr nächstes Werk: „Die Prinzessin und der Fuchs“.

Weiter

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Kunden gewinnen und reaktivieren mit der Salesforce Marketing Cloud [Webinar]

Verfasst am 24. Mai 2018 von .

Kaffeetasse, Tablet und Pen Multichannel, Omnichannel, Crosschannel – nicht nur die Zahl der Attribute für kanalübergreifende Lösungen wächst. Auch die Herausforderungen, die diese Maßnahmen mit sich bringen, nehmen stetig zu. Entscheidend für erfolgreiches Marketing ist, zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal die richtigen Inhalte zu liefern. Wie das gelingt, erfahrt ihr in unserem nächsten Webinar »Digitales Omnichannel Marketing mit der Salesforce Marketing Cloud – Kundengewinnung & -reaktivierung im Kanalwahnsinn«.

Weiter


Cross-Border-E-Commerce: Herausforderungen für Unternehmen

Verfasst am 24. Mai 2018 von .
globe, man, challenge, hands

Quelle: unsplash.com

Um als Händler neue Märkte zu erschließen, müssen Kanäle und lokale Besonderheiten evaluiert werden. Wir haben bereits auf Handelskraft geklärt, wie sich China im internationalen Vergleich behauptet. Der Schritt zum Cross-Border-E-Commerce ist mit erheblichen Herausforderungen verbunden.

49 Prozent der Händler denken, dass es schwer oder sehr schwer ist, im Ausland zu verkaufen. Neben Sprachbarrieren sind es Hürden wie: die Organisation der Logistik, steuer-, zoll- und datenschutzrechtliche Fragen, die Anpassung von Datenfeeds sowie ein angepasster Kundenservice, die Händler und Hersteller vor enorme Herausforderungen stellen. Aber diese Hindernisse sind überwindbar.

Im Folgenden zeigen wir, welche Rahmenbedingungen zunächst bewältigt werden müssen.

Weiter

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Internationalisierung: Vorbild China

Verfasst am 23. Mai 2018 von .
China Flagge

China ist Vorbild im internationalen E-Commerce

Der Erfolg des Onlinehandels endet nicht an Ländergrenzen. Laut dem European E-Commerce Report 2017 wird der Umsatz die 600-Milliarden-Marke am Ende des Jahres überschreiten, was einer Wachstumsrate von fast 14 Prozent im Vergleich zu 2016 entspricht. Das begünstigt auch den grenzüberschreitenden E-Commerce: Im Jahr 2016 haben 33 Prozent der europäischen Onlinekäufer im Ausland bestellt.

Will man als Händler einen neuen Markt erschließen, empfiehlt es sich Kanäle und lokale Besonderheiten zu evaluieren. Rechtliche Rahmenbedingungen, bürokratische Hürden, technologische Gegebenheiten, sprachliche Barrieren und kulturelle Unterschiede, Zahlungsabwicklung sowie Logistik stellen meist die größten Herausforderungen dar.

Wer auch grenzüberschreitend Erfolg haben will, muss sich ein möglichst umfassendes Bild vom Markt der Zielregion machen.

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


In eigener Sache: dotSource ist erster zertifizierter commercetools Spezialist weltweit

Verfasst am 22. Mai 2018 von .

weiße poloshirts und zertifikate vor dotsource logo Der Agentur-Alltag unterliegt, wie die digitale Transformation selbst, einem steten Wandel. Ob Hype oder Trend, Silver-Surfer oder Generation Z – Inhalte und Zielgruppen stellen den digitalen Status quo permanent vor neue Herausforderungen. Um ein ausgewogenes Verhältnis zwischen internen und externen Prozessen, zwischen Agentur-Matrix und variablen Einflussfaktoren zu gewährleisten, ist es nötig, sich stets den aktuellen Ansprüchen bewusst zu sein und diesen im besten Fall 1:1 gerecht zu werden. Diesen theoretischen Idealfall konnten sechs unserer Developer im Zuge ihrer commercetools Zertifizierung im April 2018 nun praktisch umsetzen.

Weiter


Adobe kauft Magento für 1,68 Milliarden Dollar

Verfasst am 22. Mai 2018 von .
Adobe mit Magento Shoppingbeutel

Adobe kauft Magento – Bild: pexels – Bearbeitung: dotSource

Und wieder eine Allianz mehr! Gestern Abend verkündete Adobe in einer Pressemitteilung den Kauf von Magento für 1,68 Milliarden Dollar. Adobe erhält mit Magento das fehlende E-Commerce-Puzzleteil für seine Experience Cloud und will im B2B und im B2C erfolgreich werden, indem jeder Moment erleb- und kaufbar wird.

Kaum zwei Jahre nach dem Salesforce den E-Commerce-Software-Anbieter Demandware für spektakuläre 2,8 Milliarden Dollar übernahm, gibt es so den nächsten Megadeal. Adobe geht damit auf Konfrontationkurs mit Salesforce und SAP, die sich 2013 mit Hybris E-Commerce-Kompetenz für eine nicht genannte Summe – man munkelt zwischen 1 bis 1,5 Milliarden Dollar – kauften.

Was bedeutet der Deal für die Community Edition, die Marktbegleiter und Partner? Müssen die verbleibenden unabhängigen E-Commerce-Lösungsanbieter nun dichtmachen?

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Handelskraft Digital-Frühstück »Full-Service-E-Commerce« am 22. Juni in Stuttgart

Verfasst am 22. Mai 2018 von .

kaffeetasse croissant handy und earphoes auf mint Insights, Netzwerken und Erfahrungsaustausch aus erster Hand – welch‘ besseren Anlass für ein exklusives Get-Together gibt es als ein gemeinsamer, leckerer Start in den Tag? Das volle Programm, im wahrsten Sinne des Wortes, gibt es am 22. Juni bei unserem Handelskraft Digital-Frühstück zum »Full-Service-E-Commerce« in Stuttgart. Inspirierende Vorträge und qualitative Einblicke in die Prozesse einer digitalen Rundumlösung stehen bei der zweiten Ausgabe 2018 auf dem Menu.

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Netzfund: Der personalisierte Personal Trainer

Verfasst am 18. Mai 2018 von .

Hantel mit Paprika und Maßband

Quelle: pixabay

Digitalisierung macht auch vor unserer Gesundheit keinen Halt. Ob Fitness-Apps, Wearables oder Sportkurse auf YouTube – E-Health ist längst kein Novum in unserer Gesellschaft mehr. Doch wie sich digitale Tools nun als Training der Zukunft mausern, wurde jüngst auf der Sport-und Gesundheits-Leitmesse Fibo in Köln präsentiert. Einer der Digital Health Vorreiter ist Udo Münster, dessen Kombi-Konzept aus Mensch und Maschine mehr als überzeugt.

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


ASCEND Berlin [Eventtipp]

Verfasst am 18. Mai 2018 von .

AscendBerlin__HeadVom 11. bis 12. Juni 2018 kommen im Westhafen Event & Convention Center, Berlin über 400 Experten aus Digital Marketing, E-Commerce und Content zusammen. Unter dem Motto: »Creating Valuable Digital Experiences« tauschen sich Marketing-Verantwortliche, E-Mail-Designer, CRM-Manager sowie Webseiten-Betreiber und E-Commerce-Profis auf der Ascend über aktuelle Trends im Online Marketing aus.

Weiter

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...


E-Commerce in China: Wo liegen die Erfolgschancen für Händler und Hersteller?

Verfasst am 17. Mai 2018 von .
lantern, red, china, city

Quelle: unsplash

China ist einer der weltweit größten Investoren und Anwender digitaler Technologien und hat den größten E-Commerce-Markt der Welt. Das chinesische digitale Ökosystem ist hoch integriert und die Internetnutzer sind extrem digital-affin. Sie nutzen das Smartphones als integralen Bestandteil ihres täglichen Lebens und konsumieren zudem gerne internationale Marken.

Aus den genannten Gründen hat China ein enormes Marktpotential für Händler und Hersteller, die ihr E-Business international expandieren möchten. Was müssen diese beachten, um ihre Erfolgschancen auf dem chinesischen Markt zu erhöhen?

Weiter


Footer öffnen