von 2547 Beiträgen

Netzfund: Der Traum der Stationären wird wahr – endlich Öffnungszeiten für Onlineshops

Verfasst am 27. Februar 2015 von .

Laut Postillon stehen Onlinehändlern harte Zeiten bevor: Nachdem bereits die Arbeit von Callcentern an Sonn- und Feiertagen stark eingeschränkt wurde, folgt nun der nächste logische Schritt. Onlineshopping soll demnach ebenso zeitlich begrenzt werden. Als Gründe für die Regelung werden Wettbewerbsvorteile gegenüber dem stationären Handel sowie eine Verbesserung des Familienlebens genannt.

Postillon Öffnungszeiten für Onlineshops

Screenshot: www.der-postillon.com

Ironischerweise liest sich der Artikel wie der feuchte Traum mancher Handelsverbände:

“Die neue Sonn- und Feiertagsregelung soll faire Wettbewerbsverhältnisse schaffen und gewährleisten, dass der Einzelhandel gegenüber der digitalen Konkurrenz nicht noch weiter ins Hintertreffen gerät”

Noch ist das Satire…noch ;)

(5 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Kategorie: Netzfund der Woche

Einen frohen Jenkins Celebration Day!

Verfasst am 26. Februar 2015 von .

Grafik: Mr. Jenkins

Grafik: Mr. Jenkins

Wuhu! Allen Handelskraft-Lesern wünschen wir hiermit einen frohen und geruhsamen Jenkins Celebration Day! Das Tool, was kontinuierliche Integrationen ermöglicht, verzeichnet Ende Januar Nutzer Nummer 100.000. Um dieses freudige Ereignis zu feiern, rief Kohsuke Kawaguchi, der Creator von Jenkins, zum heutigen Celebration Day auf. Unter #Jenkins100K können Fans ihren Enthusiasmus in den sozialen Netzwerken freien Lauf lassen. Wir freuen uns mit Kohsuke und Jenkins, da das Tool unserer IT stets gute und treue Dienste geleistet hat. Dem Jenkins-Team wünschen wir weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

(5 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...


Warum der Innovationsdruck im E-Commerce steigt

Verfasst am 25. Februar 2015 von .

Amazon Prime Air

Foto: Amazon Prime Air

So manche Trendthemen und innovative Services, wie die Lieferung per Drohne, klingen aktuell noch eher nach einem PR-Gag als nach einer realistischen Möglichkeit. Nicht selten steht auf der Kippe, ob sich solche Innovationen überhaupt etablieren werden, da es schlichtweg keine Gesetze gibt, die für solche Szenarien gelten.

Doch wenn die letzten Jahre eines gezeigt haben, dann ist es das enorme Tempo, mit dem aus Hypes neue Ansprüche werden. Spätestens, wenn einer der Wettbewerber die neue Technologie erfolgreich umgesetzt hat, geraten andere in Zugzwang. Die Anspruchsspirale schraubt sich immer weiter. Hinzu kommen neue Technologien und innovative, agil agierende Startups, die Händler von rechts zu überholen drohen.
weiter

(5 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...


Alle Jahre wieder: Der E-Commerce-Hype ist zu Ende

Verfasst am 24. Februar 2015 von .

Es ist mal wieder soweit: “Der Onlinehandel-Trend ist vorbei”, so das Résumé von Gruenderszene.de basierend auf einer Studie von VC Capnamic Ventures. Der Risikokapitalgeber hat die Finanzierungsanfragen aus dem Jahr 2014 ausgewertet und kommt zu dem Ergebnis, dass die Zahl der Anfragen von E-Commerce-Startups deutlich gesunken ist. Woran das liegt? Eindeutig: Jede Nische ist bereits besetzt und für neue Unternehmen gibt es keinen Platz mehr. Die Grabrede halten diesmal also die Kapitalgeber.
weiter

(5 votes, Schnitt: 4,80 von 5)
Loading ... Loading ...


LinkedIn startet Display-Werbenetzwerk [5 Lesetipps]

Verfasst am 23. Februar 2015 von .

Google macht es schon ewig, Facebook seit Ende letzten Jahres und Twitter hat damit erst vor wenigen Wochen angefangen – die Rede ist von Display-Werbenetzwerken. Während Google bisher sehr gut darin war, die Vorlieben der User zu erfassen und in passende Werbung umzuwandeln, haben soziale Netzwerke einen noch breiteren Zugriff auf die Lieblingsmarke, favorisierte Videos oder andere Vorlieben und demografische Daten. Kein Wunder also, dass LinkedIn nun auch ein eigenes Display-Werbenetzwerk startet – das Netzwerk hat immerhin fast 350 Millionen Nutzer weltweit!
weiter

(2 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Kategorie: Lesetipps der Woche

Netzfund: Happy Birthday Photoshop!

Verfasst am 20. Februar 2015 von .

25 Jahre gibt es nun schon die Bildbearbeitungssoftware von Adobe. 25 Jahre mit der Frage: Ist das echt oder gephotoshopt? Dabei geht die Palette von “eindeutig” bis hin zu “zu schön um nicht geshopt zu sein”. Die Frequency of Miracles Grafik fasst zusammen, wie sich die Welt dank Photoshop verändert hat.

Grafik: WeKnowMemes

Grafik: WeKnowMemes

weiter

(2 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...

Kategorie: Netzfund der Woche

dotSource Case Study: 4care mit mehr Durchblick dank Responsive Design & Migration auf Intershop 7

Verfasst am 19. Februar 2015 von .

Lensbest LogoBrillen online zu verkaufen ist ein komplexes Geschäft. Und auch in diesem anfangs umstrittenen Geschäftsmodell tobt inzwischen ein ernstzunehmender Wettbewerb unter den klassischen Händlern und den Pure-Playern. Anlass genug für 4Care, einen der europaweit führenden Omni-Channel-Anbieter von Kontaktlinsen, Pflegemitteln und Brillen, die Flotte einmal generalzuüberholen.

Die Migration auf Intershop 7.3, die Umsetzung eines Responsive Designs sowie die Zusammenführung von Lensbest und deren Partnerseiten hinsichtlich des Designs, waren wichtige Projektziele, für deren Umsetzung 4Care mit uns einen starken Partner gefunden hat.

Teil des Projektes war auch, die Produktdatenstruktur und damit verbunden die Import- und Staging-Prozesse zu optimieren sowie eine neue Systemlandschaft für den Betrieb der Plattform aufzusetzen. Keine Anfängerübung also, dennoch haben wir auch dieses komplexe Projekt erfolgreich gemeistert:
weiter

(5 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...


5 Tipps für die perfekte AdWords-Anzeige

Verfasst am 19. Februar 2015 von .

Eine Hauptaufgabe jedes SEA-Managers ist das Texten und Steuern von Anzeigen. Ein guter, kreativ gestalteter Anzeigentext steigert die Klickrate und bringt mehr Besucher auf die Seite oder den Shop. Die Optimierung der Anzeigen ist nicht nur aus reiner Traffic-Perspektive wichtig, auch der Qualitätsfaktor wird durch eine hohe Click-Through-Rate positiv beeinflusst, was einen positiven Einfluss auf Anzeigenrang und Cost-per-Click hat.
weiter

(1 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...


Nicht nur die Shop-Performance ist ein Vertrauensfaktor

Verfasst am 18. Februar 2015 von .

Grafik: Nana B Agyei

Grafik: Nana B Agyei

Das Vertrauen zwischen zwei Individuen ist eine komplexe soziale Beziehung. Besonders in einer romantischen Zweierbeziehung kommt es auf das Vertrauen zwischen den Partnern an. Ähnlich verhält es sich aber auch im E-Commerce: Der Kunde muss dem Onlineshop vertrauen, sonst kommt es nicht oder nur selten zum Kauf. Die aktuelle Dyn-Studie über Shop-Perfomance zeigt dabei nur einen Faktor, der für Vertrauen sorgt. Dabei wird das Vertrauensverhältnis zwischen Kunden und Onlineshops von vielen Variablen beeinflusst.
weiter

(2 votes, Schnitt: 5,00 von 5)
Loading ... Loading ...


Buy Button: Soziale Netzwerke werden Onlinehändler

Verfasst am 17. Februar 2015 von .

Grafik: volpelino

Grafik: volpelino

Twitter, Facebook und Pinterest – drei soziale Netzwerke, die fleißig an einem Buy Button basteln. Mit Hilfe dieses Buttons sollen die User künftig direkt über die entsprechende Fan-Page eines Unternehmens Produkte kaufen können. Gerade für Pinterest ergibt sich hier ein riesiges Potenzial, da die Zielgruppe nicht nur aus jungen Frauen besteht, die vor allem die Kategorien Möbel, Mode und Schmuck favorisieren, sondern das Netzwerk gleichzeitig wie ein digitaler Katalog aufgebaut ist.

Die Zukunft könnte aber weit mehr bereithalten als einfache Käufe über einen Buy Button: Wer ist nicht Mitglied einer Flohmarkt-Gruppe auf Facebook? Hier bieten Privatpersonen Gegenstände an, die nicht mehr gebraucht werden. Das Grundmodell einer solchen Plattform à la eBay testet Facebook bereits. Die Einführung eines Buy Buttons ist nur der Anfang und geht über den Begriff des Social Commerce hinaus. Was bedeutet es für den Handel, wenn soziale Netzwerke den kompletten Kaufprozess innerhalb des eigenen Netzwerks möglich machen?
weiter

(3 votes, Schnitt: 4,67 von 5)
Loading ... Loading ...


Footer öffnen