Die 9 wichtigsten Hebel im Blogmarketing [Infografik]

Verfasst am 4. Juni 2014 von .

Blog-Marketing

Grafik: Mike Licht

  1. Der Blog muss rocken: Nützlicher, einzigartiger Content, in dem Experten zu Wort kommen, Aktualität und gutes Storytelling sind ein Muss.
  2. Ohne Keyword-Recherche finden die guten Inhalte keine Leser.
  3. Ansprechendes Design, Infografiken und originelle Bilder (keine Stockphotos), die SEO-optimiert und mit Text versehen sind, werten den Blog weiter auf.
  4. Beziehungspflege mit Lesern und anderen Autoren, auf dem Blog und in sozialen Netzwerken, dabei persönlich und nicht geizig mit den Teilen von anderen Inhalten sein.
  5. Die Leser durch Zahlen, Kommentare und Personas kennen, um relevanten Content zu liefern.
  6. E-Mail-Marketing: Newsletter erhöhen die Lesertreue, Abonnenten erhält man am besten über einen Lead-Magneten wie Whitepaper. An der Optimierung der Mails sollte ebenso gearbeitet werden wie dem Content.
  7. Durch Segmentierung der Zielgruppen kann die Ansprache noch weiter verfeinert werden. Schließlich werden Leser anders als Influencer aus verschiedenen Themenbereichen angesprochen. Letztere sollten so gut wie möglich ins Boot geholt werden.
  8. Social-Media-Marketing: Wann und wie geteilt wird, sollte ebenfalls gemessen werden, um optimale Zeiten und Plattformen zu identifizieren. Dabei sollten auch alter Content sowie die unterschätzte Bilder-Plattform Pinterest genutzt werden.
  9. Und dann heißt es einfach: Anfangen!
Blog Marketing Infografik

Grafik: visua.ly

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kategorie: Online Marketing


7 Reaktionen zu “Die 9 wichtigsten Hebel im Blogmarketing [Infografik]”

  1. Nico Saborowski

    Am 4. Juni 2014 um 12:29 Uhr

    Hallo,

    Ein Frage zu Bildern: Bis auf den Titel und der Beschriftung, wie SEO-optimiere ich Bilder/Designs?

    MfG
    Nico

  2. Cornelia Weiß

    Am 4. Juni 2014 um 13:22 Uhr

    Hi Nico, neben dem Titel- und Alternativtext ist es außerdem wichtig, wegen der Ladezeit auf die Dateigröße zu achten und das Bild sinnvoll zu benamen. Auch die Auflösung sollte passen. Mehr dazu steht hier: http://www.handelskraft.de/2012/12/content-seo-fur-blogredakteure/

  3. Björn Dorra

    Am 4. Juni 2014 um 16:22 Uhr

    Hallo Nico,

    hier findest Du einiges an Antworten zu Deiner Frage:

    http://www.shop-kompendium.de/articles/336-auch-bilder-zaehlen

  4. Ralf

    Am 5. Juni 2014 um 08:37 Uhr

    Zunächst vielen dank für die übersichtliche Liste, aber ist es bei Videos ähnlich wie bei Bilder?

  5. Cornelia Weiß

    Am 5. Juni 2014 um 11:39 Uhr

    Prinzipiell ja, die Metadaten müssen auch hier gepflegt sein. Datei korrekt benamen, Keywords im Titel und die zusätzlichen Angaben (Schlagworte, Beschreibung…) auf der Videoplattform nutzen. Ein passendes Thumbnail-Image und die Möglichkeit zum Sharing sind ebenfalls wichtig. HD-Videos werden bevorzugt angezeigt.

  6. Nico Saborowski

    Am 5. Juni 2014 um 12:49 Uhr

    Vielen Dank für die Tipps 🙂

  7. Cornelia Weiß

    Am 6. Juni 2014 um 10:08 Uhr

    Gerne, habe es gleich mal zum Anlass für ein Update des oben verlinkten Artikels genommen 🙂

Startseite zurück zur Startseite