Herausforderungen der Verlagsbranche, um im digitalen Zeitalter zu überleben

Verfasst am 20. Oktober 2016 von .

Quelle: pexels.com

Quelle: pexels.com

dotSource ist gerne auf Tour! Wir besuchen heute die 68. Frankfurter Buchmesse, an der auch unsere lieben Kunden Cornelsen und Verlag an der Ruhr teilnehmen.
 
Dieses Jahr werden die wachsende Komplexität und die Zukunft der Verlagsbranche im Fokus stehen. Eine Zukunft, in der sich die Macht des Internets auf unser ganzes Leben auswirkt.
 
Um für diesen digitalen Alltag bereit zu sein, beauftragten Cornelsen und Verlag an der Ruhr uns mit dem Relaunch ihrer Onlinepräsenzen.

 

Wachstum für den Verlag an der Ruhr

Der Stand von Verlag an der Ruhr bei der 68. Frankfurter Buchmesse

Der Stand von Verlag an der Ruhr bei der 68. Frankfurter Buchmesse

Der in Mülheim an der Ruhr ansässige Fachbuchverlag wollte die Digitalisierung als Wachstumtreiber nutzen.
 
Ziel dieses spannenden Projekts war es, eine individuell auf die Gegebenheiten im Umfeld eines Fachbuchverlags und die veränderten Bedürfnisse der Kunden zugeschnittene Digitalisierungsstrategie umzusetzen.
 
Auf Basis von Magento setzten wir eine zeitgemäße, sichere und vor allem wartbare E-Commerce-Plattform sowie ein responsives Webdesign um. Damit bedient der Verlag an der Ruhr die Erwartungshaltung seiner Kunden und Nutzer in der Interaktion mit der Unternehmenspräsenz optimal über verschiedene Endgeräte hinweg.
 
Wer mehr über den Relaunch von verlagruhr.de erfahren will, kann sich die Case-Study zum Projekt hier kostenfrei herunterladen.
 

Lernplattform von Cornelsen

Der Stand von Cornelsen bei der 68. Frankfurter Buchmesse

Der Stand von Cornelsen bei der 68. Frankfurter Buchmesse

Die Berliner Bildungsgruppe Franz Cornelsen, ein führendes Verlagsgunternehmen im deutschsprachigen Raum, hatte es sich zum Ziel gesetzt, all seine Angebote an die Digitalisierung anzupassen und neue Möglichkeiten des Lernens, wie interaktive E-Books oder Lernplattformen, zu bieten.

Die Zielsetzung bestand in der Umsetzung eines neuen Onlineshops, der die bestehenden Bestell- und Einkaufsprozesse beschleunigt und vereinfacht.

Die Case Study zum Relaunch von cornelsen.de gibt es hier zum kostenlosen Download.

Herausforderungen für die Verlagsbranche

Nicht nur die Verlagsbranche, auch das gesamte Wertschöpfungssystem der Buchbranche verlagert sich unerbittlich in Richtung Digitalisierung. Um einen Wettbewerbsvorteil in dieser digitalen Welt zu erlangen, müssen Buchhandel und Verlage folgende Herausforderungen meistern:

  • Die Möglichkeiten, die sich durch die Verlagerung ins Internet bieten, nutzen (Cross-Channel- und Multichannel-Strategie, Online- Marketing…)
  • Der Einsatz von sozialen Medien durch Unternehmen ist inflationär. Deshalb sollten Social Media sparsam und sinnvoll eingesetzt werden.
  • Copyright-Reformen.
  • Ein Alleinstellungsmerkmal finden, um sich gegenüber Amazon zu behaupten.
  • Auf veränderte Kundenwünsche eingehen.
  • Lebensfähige Geschäftsmodelle entwickeln.
  • Die wachsende Popularität von Adblockern bei den Internetnutzern.
  • Fehlende technologische Fähigkeiten.

Wer sich diesen Herausforderungen stellen will, aber nicht weiß, wie kann sich gern an uns wenden. Unsere Referenzen in der Digitalisierung von Verlagsunternehmen sprechen für sich!

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Herausforderungen der Verlagsbranche, um im digitalen Zeitalter zu überleben



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite