Google Maps: Noch mehr 2.0

maps.gifGoogle Map goes Web 2.0. Registrierten Usern soll ab sofort ein weiteres Feature zur Verfügung stehen. Sie können ihre eigenen Orte in der Karte einzeichnen und mit einem persönlichen Text, einem Bild oder einem Video versehen.

Wenn man seine Karte dann veröffentlicht, können alle Nutzer von Google Map und Google Earth die Daten betrachten. Ansonsten kann man seine Karte nur unter einer bestimmten URL ansehen.

Hier ein kleiner Ausblick, und zwar alle Fussball-Bundesliga-Stadien:
stadium

Zum Glück hat Google ein weiteren Reiter eingefügt, sonst hätte man bestimmt in geraumer Zeit kaum noch die Karte erkannt. Wenn jeder sein Marker setzen will.

[via: Spiegel]

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...