Smart Nails: Das Update für die Innenstädte [Netzfund]

Smart Nails Netzfund
Quelle: Rob Hampson | Unsplash

Na, genug von langweiligen deutschen Innenstädten? Dann ab nach Dubai, dort hat ein Schönheitssalon schon das neue Update erhalten bzw. sich sogar selbst ausgedacht. Dieser stattet Fingernägel jetzt mit Mikrochips aus. Klar, die Vorstellung alleine, ist schon etwas komisch. Aber der Gedanke dahinter ist gar nicht mal schlecht, denn seine Finger hat man nun mal immer dabei. 😊

Smart Nails: Der Anfang von Chips am Menschen

Aber was bringt der Chip denn nun und wie wird er befestigt? Der Mikrochip wird direkt auf den Nagel unter dem Nagellack, welcher quasi als Kleber fungiert, platziert. Die Chefin der Lanour Beauty Lounge in Dubai hatte die Idee, darauf Daten wie die Telefonnummer oder Social Media Profile zu speichern, die etwas andere Visitenkarte also. Die Übertragung der Daten funktioniert über Near-Field-Communication (NFC). Das macht die Daten sicher, denn somit sind sie nur in 1-2cm Nähe lesbar. Aber bloß nicht in der Öffentlichkeit einschlafen, dann ist die Sicherheit dahin.

Das Ziel von CEO Nour Nakarem ist es auch irgendwann über diesen Mikrochip bezahlen zu können. Dafür fehlt aktuell allerdings noch die Technik.

Kreativ ist diese Idee auf jeden Fall, aber ob sie sich durchsetzen wird, fraglich. Wären die Chips auch was für euch?

(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...