Magento

Die E-Commerce Software Magento wurde 2008 als Open-Source-E-Commerce Plattform Veröffentlicht und hat sich seitdem zum Paradebeispiel für eine Open Source Software mit einer aktiven Entwickler-Community, die beständig Innovationen realisiert und sich gegenseitig unterstützt, entwickelt. Mit der Enterprise Edition können auch Projekte für große, international tätige Marken und Handelsunternehmen realisiert werden. Seit der Übernahme von Magento durch eBay Enterprise hat das Entwicklungstempo jedoch spürbar abgenommen. Wir verfolgen den Weg des Unternehmens als Magento Partner gespannt weiter.

Kategoriesuche

»Agilität und volle technische Flexibilität sind Grundvoraussetzungen, um am Markt bestehen zu können« – HK20STR Speaker Yves Lüthi [Interview]

Agilität und Flexibilität HK20STR Speaker Yves Lüthi Interview
Jetzt Ticket für die HK20STR sichern!

Die Erwartungen der Kunden an eine Online-Plattform unterliegen ständigem Wandel. Um diesen gerecht zu werden, müssen Organisation und die Systemlandschaft der Plattformbetreiber stets am Puls der Zeit sein, sprich sowohl Anforderungen auf Nutzerseite wie auf Technologieebene gerecht werden. Damit steigen auch unternehmensintern die Ansprüche an eine zukunftsfähige IT-Infrastruktur und effizientere Prozesse.

Wie man strategisch und operational vorgeht, um (ver)altete Systeme und Prozesse in den Bereichen E-Commerce, PIM und CMS abzulösen, weiß Handelskraft Speaker Yves Lüthi. In seiner Session »Wie uns dynamische Marktanforderungen zu Flexibilität erziehen« wird er am 19. März auf der #HK20STR darüber sprechen, wie Umstrukturierung gelingt, Prozesse effizienter gestaltet und die eigene Marke nachhaltig gestärkt werden können. Im Handelskraft Interview gewährt er uns dazu heute erste Einblicke.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...

Magento 1 bald Commerce-Geschichte – Fünf Tipps für eine erfolgreiche Shop-Migration

Magento Update Tipps Shop Migration
Quelle: Pexels edited by dotSource
Das Wort Migration weckt in der Regel keine große Begeisterung. Vor allem wegen des großen Aufwands, der dahintersteckt. Ändert aber nichts an der Notwendigkeit. Und die Wahrheit ist, dass die Shop-Migration trotz (oder erst recht wegen) ihres oft gigantischen Ausmaßes als Investition in die Zukunft gesehen werden sollte. Denn der Umstieg ist eine großartige Gelegenheit, die bestehende eigene Commerce-Lösung, die an ihre Grenzen stieß, wettbewerbs- und zukunftsfähig zu modernisieren.

Und streicht ein Anbieter eine Lösung aus seinem Portfolio hat man ohnehin keine Wahl, als sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und das Beste daraus zu machen. So, wie alle, deren Shop bisher auf Magento 1 läuft. Denn das gehört schon bald der Commerce-Vergangenheit an. Endgültig. Magento wird ab Juni 2020 keinen Support mehr für Magento Commerce 1, Magento Open Source 1 sowie ältere Magento-Commerce-2-Versionen anbieten. Also, liebe Shopbetreiber mit alten Magento-Versionen: Migration ist keine Option mehr, sondern Pflicht.

Für alle, die bei Magento bleiben wollen, haben wir heute alle wichtigen Informationen und Tipps für eine gelungene Shop-Migration zusammengefasst. Natürlich ist auch der Umstieg auf eine andere Shoplösung eine Option, die sich zu evaluieren lohnt, aber das ist ein Thema für einen neuen Artikel 😉

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

E-Commerce-Software auswählen – Anbieter und Technologien im Vergleich [Aktualisiertes Whitepaper]

E-Commerce-Whitepaper Update 2019 Cover und Doppelseite
Jetzt kostenlos herunterladen!

Was den E-Commerce im Jahre 2019 betrifft, gibt es zwei wichtige Nachrichten: Die eine erfreut, die andere irritiert, und beide hängen zusammen. Zuerst die gute Nachricht: Der E-Commerce wächst und wächst, er ist und bleibt de facto einer der stärksten Wachstumsmärkte der Wirtschaft im DACH-Raum – von 6,4 Milliarden Euro Umsatz 2005 über 35,6 Milliarden 2014 bis zu 53,4 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2018.

Aber Wachstum hin oder her, der Onlinehandel ist zugleich ein umkämpfter Markt, besonders im B2C, aber zunehmend auch im B2B. Was tun, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten oder gar Vorreiter zu werden? Einer der wohl wichtigsten Erfolgsfaktoren: Ein passgenaues E-Commerce-System auszuwählen und zu implementieren. Doch welche E-Commerce-Software passt zu wem? Und welche Entwicklungen gibt es in diesem Bereich?

In unserem aktualisierten Whitepaper »E-Commerce-Software auswählen– Anbieter und Technologien im Vergleich« geben wir die Antworten. Wir beschreiben darin nicht nur die führenden Anbieter für verschiedene Unternehmensgrößen von Start-ups bis zu Enterprises, wir erklären auch, warum sich Webshops hin zu E-Commerce-Funktionen als Teil einer DXP entwickeln und worin sich Technologien wie Framework oder SaaS unterscheiden.

Zum Beitrag
(22 Bewertung(en), Schnitt: 4,82 von 5)
post ratings loaderLoading...

Yet another Commerce Cloud? Adobe launcht eigene E-Commerce-Lösung auf Magento-Basis

Commerce Cloud Adobe
Quelle: pexels

Letztes Jahr im Mai wurde Magento von Adobe für schlappe 1,68 Milliarden Dollar übernommen. Jetzt, knapp ein Jahr später, macht der Softwarehersteller aus San Jose Nägel mit Köpfen und launcht Adobe Commerce Cloud. Na endlich, heißt es beispielsweise im ShopTechBlog. Und ja, dieser Schritt war nur eine Frage der Zeit. Werden die Commerce-Karten im Plattform-Zeitalter jetzt neu gemischt?

Zum Beitrag
(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,90 von 5)
post ratings loaderLoading...

Content-Commerce: Welche Rollen sollten CMS und Shopsystem einnehmen?

Quelle: pixabay
Quelle: pixabay

Um Content-Commerce nicht nur inhaltlich, sondern auch systemseitig optimal umzusetzen, braucht es die richtige Technologie. Die Vielfalt an Anbietern sowie deren Funktionen und Konditionen macht es vielen Unternehmen schwer, die Entscheidung für das ideale Content-Management- oder Shopsystem zu treffen. Unter dem Aspekt Content-Commerce wird diese Komplexität sogar noch verstärkt. Es muss nicht nur entschieden werden, welches die passenden Einzelsysteme sind, sondern auch, wie man Content-Management- und E-Commerce Landschaften einfach und effizient vereint.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,75 von 5)
post ratings loaderLoading...

B2B-Dienstleistungsprozesse mit Magento digitalisieren: Printer & Publisher Plattform für GGP

GGP und Tablet
Quelle: GGP & dotSource

Die Überzeugung, dass kein Weg an der Digitalisierung der eigenen Vertriebs- und Serviceprozesse vorbeiführt, teilen die meisten Unternehmen. Was jedoch für Händler und Hersteller von Konsumgütern verhältnismäßig einfach zu realisieren ist, stellt Dienstleistungsunternehmen, deren Alltag von komplexen B2B-Prozesse geprägt ist, oft vor größere Herausforderungen. Häufig scheitern sie bereits an der Frage nach der digitalen Abbildbarkeit ihres Angebots.

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Adobe kauft Magento für 1,68 Milliarden Dollar

Adobe mit Magento Shoppingbeutel
Adobe kauft Magento – Bild: pexels – Bearbeitung: dotSource

Und wieder eine Allianz mehr! Gestern Abend verkündete Adobe in einer Pressemitteilung den Kauf von Magento für 1,68 Milliarden Dollar. Adobe erhält mit Magento das fehlende E-Commerce-Puzzleteil für seine Experience Cloud und will im B2B und im B2C erfolgreich werden, indem jeder Moment erleb- und kaufbar wird.

Kaum zwei Jahre nach dem Salesforce den E-Commerce-Software-Anbieter Demandware für spektakuläre 2,8 Milliarden Dollar übernahm, gibt es so den nächsten Megadeal. Adobe geht damit auf Konfrontationkurs mit Salesforce und SAP, die sich 2013 mit Hybris E-Commerce-Kompetenz für eine nicht genannte Summe – man munkelt zwischen 1 bis 1,5 Milliarden Dollar – kauften.

Was bedeutet der Deal für die Community Edition, die Marktbegleiter und Partner? Müssen die verbleibenden unabhängigen E-Commerce-Lösungsanbieter nun dichtmachen?

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Case Study Lesershop24 (BILD GmbH & Co. KG) – damit aus Klicks Leser werden!

Lesershop24 Case Study Online-Shop
Quelle: BILD (bearbeitet: dotSource)

Egal ob auf Papier, Smartphone, Tablet, Smartwatch oder internetfähigem Fernseher – BILD begleitet den Leser den ganzen Tag. Sie ist Europas größte Zeitung und Deutschlands größtes Online-Nachrichtenportal. Mit ihrem direkten und unverwechselbaren Stil erreicht BILD täglich ein Publikum, das sich aus allen Bevölkerungsschichten zusammensetzt.

Lesershop24 Onlineshop dotSource
Quelle: Lesershop24 (bearbeitet: dotSource)

Lesershop24, die E-Commerce-Plattform der BILD GmbH & Co KG, bietet interessierten Lesern Zugang zu verschiedenen Abonnements von Zeitungen und Zeitschriften wie BILD, DIE WELT oder B.Z.

Da das bestehende System den aktuellen technologischen Anforderungen nicht mehr gerecht wurde, beauftragte BILD die dotSource mit der Umsetzung eines neuen Shops, der moderne Webtechnologien unterstützt und dem Lesershop auch für die nächsten Jahre einen zeitgemäßen Online-Auftritt garantiert.

Der neue Shop sollte einen ähnlichen Funktionsumfang abbilden, jedoch neben einem zeitgemäßen Design vor allem die einfache, effektive und variable Produktdatenpflege ermöglichen. Zusätzliche Anforderung war eine technisch einwandfreie, schnelle, stringente und optisch ansprechende Kauf-und Zahlungsabwicklung, ohne gesonderten Kundenbereich.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Migration auf Magento Enterprise – Geschenkidee.ch relaunched!

geschenkidee-titel
Quelle: Ivan Kruk / fotolia.com
Bei über 30°C geraten in diesem überraschend sommerlich heißen September die Lebkuchen und Schokoladenweihnachtsmänner in den Ladenregalen schon einmal ins schwitzen. Dennoch rückt das Fest der Geschenke Liebe unaufhaltsam näher und damit auch die Frage: Was verschenke ich? Festtage, Geburtstage, Hochzeiten und allerlei Jubiläen füllen die restlichen 364 Tage im Jahr. Einen Ausweg bietet wie so häufig das Internet.
 
Die 2002 gegründete Geschenkidee.ch ist heute der größte Online-Anbieter von Geschenken, Wohnaccessoires und Lifestyle-Produkten der Schweiz. Unter ideecadeau.ch findet man seit 2006 das entsprechende Sortiment für die französischsprachige Schweiz. Im High-Traffic-B2C-Onlineshop werden viele Schenkwillige fündig. Grund genug das weitere Wachstum mit einem Shopsystem-Relaunch zu unterstützen.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Magento, quo vadis? Was Shopbetreiber mit Magento 2 erwartet.

Quelle: Magento
Quelle: Magento

Im November letzten Jahres war es soweit – Magento veröffentlichte Version 2 seiner Open-Source E-Commerce-Plattform. Mit Magento 2 herrscht nun abermals Bewegung im Markt mittelgroßer E-Commerce-Systeme. Noch hat der aus den USA stammende Marktführer Magento, gegenüber direkten Konkurrenten wie Shopware, Oxid, xt:commerce, Spryker und Commercetools, die Nase weit vorn, was die Anzahl betriebener Shops angeht. Doch die Konkurrenten geben Vollgas. Die Frage, die sich Shopbetreibern nun stellt, lautet: Lohnt sich das Update und welche Aufwände braucht eine schnelle und sichere Migration?

Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,33 von 5)
post ratings loaderLoading...