Cloud-Services: Mit der richtigen Strategie Kosten senken und Flexibilität steigern [5 Lesetipps]

Quelle: Aleksandar Pasaric | pexels

Der Wechsel in die Cloud macht aus vielerlei Hinsicht Sinn: Datenverluste werden minimiert, die Sicherheit eurer Daten wird erhöht und eigene Ressourcen werden gespart. Das wiederum kommt nicht nur eurem Unternehmen, sondern auch der Umwelt zugute.

Die Vorteile sprechen also für sich. Egal welche Branche und egal wie groß euer Unternehmen ist, mit der passenden Cloud-Service-Strategie werdet ihr zum Agilitäts-Champion. Unsere Kunden BayWa, TROX, myAgrar, Mövenpick Wein und Precitool machen es vor.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Migration im E-Business: Der Weg zum richtigen CMS [dotCast]

cms_migration_dotCast
Neue dotCast-Folge: Jetzt reinhören!

CMS – nur drei Buchstaben, aber unendlich viel Content: Denn CMS steht für Content-Management-System. Mit einer solchen Software werden Textmengen in Blogs ebenso publiziert wie Webseiten erstellt oder auch Social Media bespielt. Fast jedes Unternehmen hat ein CMS im Einsatz. Aber ist es auch das richtige? Worauf es bei einem CMS-Wechsel ankommt und wie ein guter Systemevaluationsprozess ablaufen sollte – das haben wir in unserer neuesten dotCast-Folge mit Christian Otto Grötsch, Gründer und Geschäftsführer der dotSource GmbH und Sebastian Klein, Techlead CMS bei dotSource, besprochen.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Cloud-Services: Agile Digitallösungen für agile Unternehmen [Best Practices]

Jetzt kostenfrei das neue Best Practise herunterladen!

Ob unser Kunde myAgrar für seine Multimandantenplattform für den B2B und B2C-Bereich auf Microsoft Azure als Clouddienstleister setzt, ob das niederrheinische Traditionsunternehmen TROX dank Amazon Web Services agil in die Zukunft blickt oder ob die BayWa AG dem führenden deutschen Multi-Cloud-Data-Service-Provider Plusserver vertraut: In unseren neuen Best Practices zeigen wir, dass die richtige Cloud-Services-Strategie die Grundlage für den digitalen Erfolg eines Unternehmens ist.

Auch Unternehmen wie die Mövenpick Wein AG aus der Schweiz oder PRECITOOL, ein Zusammenschluss verschiedener europäischer Unternehmen im Bereich Werkzeuglogistik, profitieren von einem Leistungsportfolio, das von einem ersten Consulting bis zur 24/7 Betreuung reicht.

Erfahrt in einem knackigen Überblick wie

    • modernes Cloud-Services-Consulting die bestehende IT-Architektur evaluiert und eine innovative Datenstrategie in Unternehmen trägt
    • Daten konkret in die Cloud migriert werden
    • moderne DevOps-Strategien die Unternehmenskultur positiv verändern
    • Monitoring, Deployment, Testzirkel sowie Backup-Automation und Continuous Improvement heutzutage umgesetzt werden sollten
Zum Beitrag
(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Trends 2022: Integriert sie, die Systemlandschaften! Ein Appell. 

System Integration Whitepaper
Quelle: Dean Mitchell | istock

Manchmal braucht man einen tritt in den Hintern. Weniger drastisch ausgedrückt: Ein wohl formulierter Imperativ, straight in your face, bewirkt mithin ein Umdenken, eine Bewegung in die richtige Richtung.

Zum Ende des Jahres wollen wir allen Entscheiderinnen und Entscheidern, die ihr Business digital vorantreiben wollen beziehungsweise schlichtweg müssen, einen Rat mit Ausrufezeichen geben: Integriert sie, die Systemlandschaften!

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Digitalisierung in der Metallverarbeitung: Systemintegration mit MuleSoft

Mulesoft Summit
Quelle: Christopher Burns / Unsplash

MuleSoft. In unserer Integration Middleware Handelskraft-Serie haben wir euch bereits einen umfangreichen Überblick über die Möglichkeiten der Plattform gegeben. Das Salesforce-Unternehmen machte zuletzt auf sich aufmerksam, als dotSource das Metallverarbeitungsunternehmen MEVACO als Implementierungspartner unterstützte, ihre Digitalisierungsstrategie zu erweitern. Wir werfen heute einen Blick auf die Hintergründe.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

DevOps als Tech-Hybride: Die Mischung macht’s

DevOps als Tech-Hybride
Quelle: Edge2Edge Media | Unsplash
Vier von fünf Unternehmen in Deutschland setzen auf DevOps, ihr auch? Dahinter steckt die Idee, agile Methoden aus der Softwareentwicklung (Development) auf den IT-Bereich (Operations) zu übertragen sowie Standardmodelle für Softwareentwicklung und IT-Betrieb miteinander zu verbinden.

DevOps ist weder ein Tool noch eine Methode. Vielmehr geht es dabei um eine Kombination aus eurer Unternehmensphilosophie und -strategie, die auf Zusammenarbeit, Experimentierfreude und Lernbereitschaft baut, um Prozesse in der Softwareentwicklung und Systemadministration zu optimieren – Grundsätze, die auch über diese Bereiche hinaus zur Firmenkultur moderner Unternehmen gehören.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Migration im E-Business: Cloud- und Plattform-Business mit Salesforce [Interview]

dotSource Cloudsurfer

1999 war das Jahr, in dem etliche Leute Angst vor der Zukunft hatten: Was würde die Jahrtausendwende bringen? Den großen Weltuntergang? Den technologischen Zusammenbruch? Wo die einen sich Endzeiterwartungen hingaben, hatten die anderen richtig Bock auf Zukunft. Manche gründeten sogar Unternehmen und machten sich auf, die Geschäftswelt des 21. Jahrhunderts nachhaltig zu prägen. Wie das US-Softwareunternehmen Salesforce. Im Vorjahr der Jahrtausendwende in Kalifornien gegründet, heute einer der größten und umsatzstärksten global agierenden Unternehmen.  
 
Bereits im ersten und zweiten Tech-Telmechtel mit Christian Otto Grötsch, Gründer und Geschäftsführer von dotSource, sind wir auf spannende Themen rund um verschiedene Software-Anbieter und Migrationsstrategien eingegangen. Der dritte Teil der Podcast-Serie widmet sich nun der Frage, was Salesforce auszeichnet und was bei Migrationen auf Salesforce-Lösungen zu beachten ist. Christian, selbst auch seit 1999 im E-Business unterwegs, schlägt große Bögen und erläutert, warum Jena, Headquarter der dotSource, auch für die Unternehmensgeschichte von Salesforce nicht unbedeutend ist.  

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

CMS-Migration von Typo3 zu Bloomreach bei Südpellets: So geht Content-Commerce für ein Brennstoffprodukt [Success Story]

Südpellets BayWa Success Story
Jetzt kostenfrei die Success Story herunterladen!

Die BayWa AG wurde 1923 in München gegründet. Aus dem ursprünglich genossenschaftlichen Landhandel ist ein weltweit aktiver Konzern geworden, der verschiedene Sparten bedient: Ob Agrar, Baustoffhandel oder Energiebranche: Der Konzern ist eines der führenden Unternehmen in Europa. Mit der Eigenmarke Südpellets ist die BayWa AG Marktführer im Bereich Holzpellets in Süddeutschland. Wie gestaltet das Unternehmen die Website des Holzpellets-Anbieters? Wie gelingt moderner Content-Commerce für ein Brennstoffprodukt? Unsere neue Success Story gewährt hierzu Einblicke.

Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Integration Middleware: SAP CPI

Integration Middleware: SAP CPI
Quelle:Ash Edmonds | Unsplash

Neue Woche, neue Integrationslösung. Im vierten Teil unserer Artikelserie dreht sich alles um SAP CPI (Cloud Platform Integration) innerhalb der SAP Integration Suite. Wie schneidet SAP bei unseren Bewertungskriterien ab:

  • Business & Vision
  • Funktionsumfang
  • Support & Service
  • Preisgestaltung
  • Konnektivität
  • Integrationsfluss
  • API-Management
  • Nutzerfreundlichkeit ab?
Zum Beitrag
(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

MuleSoft Accelerator for Retail: 360-Grad-Kundensicht leicht gemacht [5 Lesetipps]

MuleSoft Accelerator for Retail
Quelle: Pixabay / Pexels

Kundenansprüche wachsen stetig – und das gewissermaßen zurecht, denn bei der Vielzahl an Informationen, die Kunden über sich preisgeben müssen, ist es verständlich, dass sie sich nicht mehr mit 0815-Kampagnen abspeisen lassen. Gerade deshalb ist es wichtig, Kundendaten sinnvoll zu nutzen, um personalisierte Einkaufserlebnisse zu bieten. Besonders im Einzelhandel, wo sich Unternehmen gegen unzählige Wettbewerber durchsetzen müssen, spielt dies eine zentrale Rolle.

Eine Lösung, die genau das extrem erleichtert, ist der MuleSoft Accelerator for Retail – das neue Produkt im Portfolio des kalifornischen Softwareunternehmens MuleSoft, welches sich vor allem mit seiner Anypoint-Integrationsplattform einen Namen gemacht hat. Wozu die Lösung in der Lage ist, wie sie das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Systemen optimiert und worum es sich bei »Customer ID«-Graphen handelt, erfahrt ihr heute in den Lesetipps der Woche.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...