Geschäftsprozesse optimieren – Drei Use Cases für KI als Wettbewerbsvorteil

Preis Ups and downs Börsengrafik auf PCs
Quelle: pixabay

Nicht nur in Bezug auf Kundenerwartungen, auch für die Optimierung interner Geschäftsprozesse spielt künstliche Intelligenz eine immer wichtigere Rolle. Angefangen bei automatischem Produkt-Tagging über die teilautomatisierte Erstellung von Beschreibungstexten bis hin zu KI-gestützten Onlinemarketing-Budgets – die Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz sind so vielfältig wie die Pain-Points der Marken, Händler und Hersteller.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

E-Food – Die letzte Meile als größte Herausforderung [5 Lesetipps]

lebensmittel, ernährung, online
Quelle: pexels

Onlineshopping ist längst eine feste Größe im deutschen Handel. Es gibt jedoch Branchen, in der die Digitalisierung langsamer vorangeht. Laut einer aktuellen Umfrage des Digitalverband Deutschlands Bitkom erreicht der Online-Lebensmittelhandel, trotz seines Wachstums, kaum neue Kunden. Wie ist das möglich?

Der E-Food-Markt steht zudem vor einer großen Herausforderung: die Lieferung der Genussmittel. Um diese zu meistern, streben Supermärkte, Discounter und Händler nach einem nachhaltigen Geschäftsmodell.

Heute erklären wir, was der aktuelle Stand dieser einzigartigen Branche ist und welche Trends sich für eine effiziente und verlockende Logistik abzeichnen.

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kundenbeziehungen digitalisieren – Was der »B2B-Monitor« über Verkaufsargumente im B2B-E-Commerce verrät

frau im büro, handshake über laptop
Quelle: pexels
»Digitalisierung? Achso ja, müssten wir unbedingt mal machen. Lasst uns mal einen Onlineshop bauen.« Wer schon länger im Digital Business unterwegs ist, wird für Aussagen wie diese nur ein müdes Lächeln übrighaben. Denn um langfristig im Onlinehandel erfolgreich zu sein, braucht es weit mehr als ein Shopsystem. Die Grenzen zwischen Marketing, Vertrieb und Service verschwimmen zunehmend und längst sollte man nicht mehr nur von einem Shop sprechen, sondern über eine »Digital Experience Plattform« nachdenken. Das gilt übrigens nicht nur für den B2C-Bereich, sondern auch für den Handel unter Händlern, das B2B.

Das Wachstumspotential für den B2B-Sektor ist enorm. Das belegt auch die Studie »B2B-Monitor«, in der die Carpathia AG im September und Oktober 2018 über 60 Schweizer B2B-Unternehmen detailliert befragt hat. Die Ergebnisse sind ebenso erstaunlich wie wegweisend.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netzfund: Rolls-Royce sticht in See

rolls royce kühlerfigur
Quelle: pixabay
Rolls-Royce? Kennt jeder. Sofort fallen einem die opulenten, hyper personalisierten Fahrzeuge ein, die hunderttausende (manchmal sogar Millionen) von Euro kosten. Doch die Rolls-Royce Holding ruht sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, denn auch eine mega Marke weiß, dass nur ein vielseitiges Portfolio ein erfolgreicheres Portfolio ist. Die neuesten Entwicklungen und Partnerschaften mögen den Ein oder Anderen vielleicht überraschen, doch seitens Herstellung, Logistik und Handel sieht das ganz anders aus.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Netzfund: Das Dreirad der Zukunft

JD Fahrzeug
Quelle: Flickr

In Deutschland einer Handvoll Städten vorbehalten, in China fast überall Realität – Same Day Delivery. Doch wie ist das möglich, in einem Land, das 1,4 Milliarden Einwohner hat, über eine riesige Fläche verfügt und dessen Städte im Stau versinken? Elektrische Dreiräder sind die Antwort. Bitte was?

Zum Beitrag
(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Mit oder ohne Logistikdienstleister? Das ist hier die Frage [5 Lesetipps]

bergen, lkw, logistik
Quelle: pexels

Logistik ist ständig in Bewegung. Unternehmen und Logistikdienstleister entwickeln immer neue Lösungen, um Produkte nicht nur so schnell, sondern auch so bequem und nachhaltig wie möglich zuzustellen. Egal ob mit Boten oder Robotern, mit Lieferwagen, Lastenrädern oder Drohnen.

Schon länger investiert der Handel in die Endkundenzustellung mit einer eigenen Flotte. Newcomer mit innovativen Ansätze wie der Onlinesupermarkt Picnic geben der Branche neuen Schwung. Welche Rolle werden großen Zustelldienste in Zukunft noch spielen? Wohin werden sich Paketdienstleister entwickeln? Wird es sich für Händler und Marken überhaupt rechnen, eigene Lieferungsdienste aufzubauen und anzubieten?

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das (E)-Bike als Treiber für neue Geschäftsmodelle [5 Lesetipps]

Photo by Berto Macario on Unsplash
Photo by Berto Macario on Unsplash
Mobilität schreitet voran. Menschen und Daten fließen unterwegs zusammen. Neue technologische Entwicklungen und der wechselnde digitale Lebensstil ermöglichen, dass die globale Gesellschaft mobil sein kann und nicht stehen bleibt. Das Auto hat seine traditionelle Bedeutung verloren und verwandelt sich in ein rollendes Daten-Fahrzeug, das immer mehr Erlebnisse bietet. Mittlerweile erfreut sich das Fahrrad wieder mehr Beliebtheit.
 
Der Fahrradmarkt ist in Bewegung und entwickelt sich rasant. Nicht nur das, er boomt. Laut Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) wurden im vergangenen Jahr 720.000 E-Bikes in Deutschland verkauft. Die Anzahl der Elektroautos ist 2018 wesentlich geringer: 53.861 Elektroautos.
 
Radfahren ist ein Trend und bietet viele Vorteile für Nutzer und Marktteilnehmer. Etablierte Unternehmen und Start-Ups verschiedener Branchen konkurrieren derzeit mit smarten Lösungen, um neue Geschäftsmöglichkeiten für E-Bikes und Lastenrad-Flotten zu erschließen.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Abholmöglichkeiten verbreiten sich zugunsten der Bequemlichkeit der Kunden [5 Lesetipps]

Quelle: Brennan Ehrhardt on Unsplash + William Warby
Quelle: Brennan Ehrhardt on Unsplash + William Warby

Amazons Ambitionen mit City Logistik steigen immer weiter. Nach Shell und Aldi gewinnt „Amazon Locker“ einen neuen Partner: die Drogeriekette DM. Damit führt Amazon die Expansion seiner Paketboxen fort und macht Logistikanbietern zunehmend Druck, insbesondere dem Vorreiter DHL, der bis jetzt die Paketabholung dominiert.

Die Logistikbranche fokussiert sich aber nicht nur auf schnellere Zustellungen mit neuen Technologien wie Drohnen oder Robotern, sondern auch darauf seinen Kunden kürzere und bequemere Wege für die Abholung ihrer Pakete anzubieten. Die Vereinfachung der Paketannahme hat in der letzten Zeit eine hohe Priorität für Logistikanbieter, Onlinehändler und Händler. Welche Akteure sind hier die Vorreiter und welche Lieferoptionen sind am besten umgesetzt?

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Netzfund: Rollende Backstube, um Pizzas immer frisch und heiß zu liefern

Das Rennen um die Logistik der Zukunft steckt voller Superlative. Es könnte mit olympischen Attributen definiert werden. Die schnellste, hochwertigste, frischeste, heißeste, nachhaltigste und so weiter… aber die Zeit ist die zentrale Herausforderung. Lieferungen aller Arten, aber besonders von Lebensmitteln, sind zum Wettlauf gegen die Zeit geworden und es scheint als ob sich die Pizza-Fans gratulieren können!

Das Start-Up Nerdys Pizza™ hat das Bestellerlebnis neu definiert und den Zustellprozess der Pizzas optimiert, um keine weitere Pizza kalt zu liefern. Da jede Sekunde zählt, hat das Start-Up ein Auslieferungsfahrzeug gebaut, um die Pizzas während der Fahrt zum Kunden zu backen.

Das Erfolgsrezept ist 24 Stunden Teigruhe, 480°C Grad Hitze und 90 Sekunden Backzeit. Das Resultat: eine einzigartige Pizza direkt vor die Wohnungstür, ohne lange Lieferzeiten.

Außerdem kann man natürlich den Lieferprozess durch GPS verfolgen, die Liefertrucks sind umweltfreundlich und die Hauptzutaten sind frisch beim Lebensmittelgroßhandel gekauft. Es klingt vielversprechend. Die Fragen sind jetzt: ist es möglich die Lieferungszeit immer weiter zu senken? Wird Nerdys Pizza diesen innovativen Lieferdienst expandieren?

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Der Amazon–Whole-Foods-Deal – Wird Omnichannel der Schlüssel zur Digitalisierung der Lebensmittelindustrie? [5 Lesetipps]

Quelle: pexels.com (bearbeitet von dotSource)
Quelle: pexels.com (bearbeitet von dotSource)
Faktisch sind alle Einzelhandelsbranchen in die digitale Transformation eingebunden, außer einer: der Lebensmittelhandel; möglicherweise weil das Konzept der sofortigen Befriedigung mit frischen Lebensmitteln nur schwer umsetzbar ist.
 
Trotzdem erlebte die E-Food-Industrie weltweit in den letzten Jahren eine Zeit des Aufschwungs und der ständigen Weiterentwicklung und genau dieser Wachstumsschub könnte das E-Food-Business so weit nach vorn bringen, dass es sich endgültig etabliert.
 
Der letzte Zug, der alle überrascht hat, war der Deal zwischen Amazon und Whole Foods, mit dem der Onlinegigant die populäre Bio-Supermarktkette für 14 Milliarden US-Dollar erworben hat. Das könnte nicht nur den Lebensmittelhandel der USA revolutionieren, sondern auch weltweite Auswirkungen haben. Wird die neue Amazon-Formel zur Digitalisierung der Lebensmittelindustrie erfolgreich sein?

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...