Dr. med. Digital – Apps und künstliche Intelligenz für bessere Gesundheit

Verfasst am 7. August 2018 von .
Ärztin mit Schild

Quelle: shutterstock – Edit: dotSource

Auf die Krankheitsdiagnose via Google ist Verlass. Sucht man nur lang genug nach den eigenen Symptomen, erhält man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die immer gleiche Diagnose: Krebs!

Anders verhält es sich mit datengetriebener Gesundheitsdiagnose. Durch Wearables wie Fitnessarmbänder, Pulsmesser und Aktivitätstracker lassen sich Daten zur Verfügung stellen, die sonst nur ein Langzeit-EKG gemessen hat. Auch digitale Blutzuckermesser für Diabetes-Patienten sind für viele Normalität.

Digital Health Economy

Diese Entwicklung und die Beliebtheit von Fitness- und Ernährungs-Apps beeinflussen die Medizin und Versicherungsbranche. So bietet die BARMER unter dem Stichwort »mobile Gesundheit« eine Vielzahl an Apps für ihre Kunden. Dazu gehören Gehörtests, ebenso wie Apps für Fitness- und Knieübungen. Außerdem können Ärzte in der Nähe gefunden und bewertet, sowie die Leistungen der Versicherung in Anspruch genommen werden.

2016 hat IBMs künstliche Intelligenz Watson bei einer Patientin in Tokio eine seltene Blutkrebsform innerhalb von 10 Minuten diagnostiziert. Die behandelnden Ärzte gaben an, dass sie diese Diagnose Wochen gekostet hätte oder vielleicht nie gestellt worden wäre. Die Aufbereitung großer Datenmengen beeinflusst auch die Medizin.

Ebenso werden umfangreiche CRM-Systeme für Institutionen der medizinischen Versorgung Normalität. Das sichert, dass alle Informationen über den Patienten allen behandelnden Pflegekräften und Ärzten zentral zur Verfügung stehen. Hierbei von einer individuellen und möglichst bequemen Nutzererfahrung zu sprechen, mag pietätlos scheinen, trifft das Ziel einer hochwertigen medizinischen Versorgung aber dennoch.

Jetzt digitalen Fitnesscheck starten!

trendbuch_2018_cover Erfolgreiche digitale Marken achten darauf die eigene Marke fit für den digitalen Wandel zu machen und attraktiver Arbeitgeber zu bleiben. Doch wie gelingt Innovationsmanagement und welche Chance bietet beispielsweise die eigene digitale Plattform oder Voice-Commerce? Handelskraft 2018 »Vorwärts zur digitalen Exzellenz« zeigt es und steht ab sofort exklusiv für Händler und Hersteller zum Download bereit.
Hier Downloadlink anfordern.

Das Trendbuch ist außerdem als hochwertige Printausgabe erhältlich und kann via E-Mail bestellt werden. 

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Einen Kommentar schreiben

Startseite zurück zur Startseite