WhatsApp für Business: Die endgültige Eroberung der mobilen Momente? [5 Lesetipps]

Verfasst am 29. Januar 2018 von .
Quelle: pexels.com

Quelle: pexels.com

Nach monatelangen Spekulationen verkündete WhatsApp endlich die Veröffentlichung seiner Firmen-App: WhatsApp Business (nur für Android verfügbar). Damit können KMU die Kundenbeziehung noch enger gestalten und den Kundenkontakt erleichtern. Und das kommt genau dann, wenn das Verbraucherverhalten immer mobiler wird und die Marken versuchen, diese mobilen Momente auf sich zu ziehen.

Die mobilen Momente erobern

Der digitale Kunde ist always on. Er verbringt im Durchschnitt 149 Minuten pro Tag mit seinem Smartphone. Über diesen Zeitraum erstreckt sich die Arena, in der Marken um die Aufmerksamkeit der mobilen Momente ihrer Kunden kämpfen. Dazu müssen Marketingstrategien überarbeitet und neue Formate bedient werden. Wertvolles Marketing in mobilen Momenten befriedigt den Informations-, Unterhaltungs- und Erlebniswunsch des Kunden in seiner individuellen mobilen Welt.

Und hier ist es, wo das Messenger-Marketing eine zunehmend große Rolle spielt.

Laut Google suchen Konsumenten mobil nicht nur nach Produkten oder Services an sich, sondern nach der besten Lösung für ihre Anforderungen. Sie erwarten, dass Marken ihnen wertvolle Hinweise geben, um fundierte Einkaufsentscheidungen zu treffen. Diese Erwartungen können durch direkten Kontakt, persönliche Ansprache und interessanten und gezielten Content erfüllt werden.

Mit WhatsApp Business will es der Messaging-Dienst kleinen Firmen nach eigenen Angaben leichter machen Kunden zu antworten und sie zu beraten, Kunden- von Privatnachrichten zu trennen, relevante Daten herauszuholen sowie den Unternehmenspräsenz auszubauen.

Für Nutzer ändert sich nichts, sie können WhatsApp ohne zusätzliche Downloads weiter nutzen sowie die Kontrolle über die Nachrichten, die sie bekommen, behalten.

Interaktionsmöglichkeiten

Marketing in mobilen Momenten ermöglicht Aktivität von Marken und Nutzern. Kunden erwarten vernetzte und persönliche Interaktion, personalisierte Angebote und einen schnelleren und besser koordinierten Kundenservice. Messenger-Marketing kurbelt eine neue Art der Kundenkommunikation an, die direkter, näher und mobil ist.

WhatsApp eignet sich für jedes Unternehmen, das regelmäßig Neuigkeiten und wertvolle Inhalte mit seinen Kunden teilen und einen schnellen Dialogkanal anbieten möchte. Dadurch senden Unternehmen Newsletter, Rabatte, News oder Umfragen und sichern sich nahezu den Nachrichtempfang. Das liegt daran, dass die heutigen Verbraucher Nachrichten-Apps, egal ob WhatsApp oder Facebook Messenger, als Kommunikationskanal täglich benutzten.

Die individuelle Welt des Kunden stellt Marketer vor neue Herausforderungen. Es gibt immer mehr Möglichkeiten, um in Verbindung mit Kunden zu bleiben und diese mobilen Kundenerlebnisse zu stärken.

Letzten Endes stellt es sich die Frage, ob deine Marketingstrategie die mobilen Momente deiner Kunden aktuell bedient und, wenn ja, inwiefern. Kreativität, Geschwindigkeit, hochwertiger Content und Mut sind gefragt. Hellmanns, der Streckenagent von Regio NRW, MYPROTEIN oder wir selbst sind nur einige Beispiele in dieser neuen Welt des Messenger-Marketings.

Unsere 5 Lesetipps der Woche

Apple to take on messaging rivals with launch of Business Chat [Techcrunch]

5 Ways Tech Will Change Marketing In 2018 [Forbes]

WhatsApp Business gelauncht: Das sind die neuen Funktionen für Unternehmen [Onlinemarketing]

Marketing in China: Can Machine Learning Solve the ROI Problem? [eMarketer]

How Kiehl’s is using text messages and AI to keep customers loyal [DIGIDAY]

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für WhatsApp für Business: Die endgültige Eroberung der mobilen Momente? [5 Lesetipps]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite