Games Award GIAS kürt beste Innovationen 2022 für Sachsen 

 
Games Award_HK_GIAS2022
Verbandsvorsitzender Friedrich Lüders (zweiter von links) mit Daniel Pots von OVRLAB (zweiter von rechts) sowie Hanna Seidel und Frank Kaltofen von dotSource

Das Jahresende ist die Zeit, Bilanz zu ziehen. Was waren die Highlights von 2022? Bei der Verleihung des »Games Innovation Award Saxony« in Leipzig wurde auf die besten und innovativsten Gaming-Projekte des Jahres geschaut. Zum zweiten Mal wurde der Award durch den Verband Games & XR Mitteldeutschland e.V. vergeben. Dabei wurden die Preistragenden erstmals während einer Präsenzveranstaltung in Leipzig gekürt. Ein Publikum aus ganz Deutschland verfolgte die Award-Show im Livestream via Twitch. Diesmal auch mit dabei als Unterstützer von Innovation in Sachsen: dotSource als Sponsor der Preiskategorie »Beste Gamification«.  

Games Award GIAS 2022:

  1. Wachstumsmarkt Videospiele mit mehr Umsatz und Beschäftigten
  2. dotSource als Sponsor in Leipzig
  3. Games Award zeichnet Innovationen 2022 aus
  4. Preisträger mit Augmented Reality
  5. Potenzial der Digitalen Transformation

Games Award: Wachstumsmarkt Videospiele mit mehr Umsatz und Beschäftigten

Auch in diesem Jahr werden vermutlich wieder zigtausendfach Videospiele und andere Gaming-Utensilien auf Deutschlands Gabentischen liegen. Laut einer aktuellen Umfrage des game – Verband der deutschen Games-Branche wünschen sich rund 13,9 Millionen Bundesbürgerinnen und -bürger zu Weihnachten Spiele, Gaming-Zubehör und ähnliche Geschenke mit Games-Bezug.  

Auch der deutsche Games-Markt wächst kontinuierlich: Im Jahr 2021 machte der Umsatz mit Computer- und Videospielen nochmals einen deutlichen Sprung um 19 Prozent auf rund 5,4 Milliarden Euro. Und auch die Anzahl von Games-Unternehmen und -Beschäftigten in Deutschland wächst stetig weiter. Inzwischen sind über 750 Unternehmen hierzulande in der Entwicklung und der Vermarktung von Computer- und Videospielen tätig.

Um den unternehmerischen Nachwuchs der aufstrebenden Branche auch regional zu fördern, hatte der Verband Games & XR Mitteldeutschland e.V. im Jahr 2021 erstmals den »Games Innovation Award Saxony« (GIAS) verliehen. Bereits der erste Jahrgang hatte dabei mit mehr als 70 Einreichungen die Vielfalt und das innovative Potenziale der Games-Branche in Sachsen widergespiegelt. Nun wurde der GIAS zum zweiten Mal vergeben.  

In diesem Jahr wurden Projekte in fünf Preiskategorien prämiert. Während in den Kategorien »Bestes Spiel« und »Bestes Serious Game« natürlich Spiele ausgezeichnet werden, konnten für »Beste Innovation«, »Beste Gamification« und »Best Newcomer« auch industrielle Projekte, Mobile-Apps oder spielerische Anwendungen im weiteren Sinn eingereicht werden. Der GIAS wurde dabei unter anderem durch das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig und die Sächsische Staatskanzlei unterstützt.

Regionale Unternehmen wie die Leipziger Messe und dotSource waren als Sponsoren des Innovationspreises dabei. Die Digitalagentur, die mit Standorten in Leipzig und Dresden auch in Sachsen fest verankert ist, übernahm dabei die Schirmherrschaft für die Preiskategorie »Beste Gamification«.  

Wie schon bei der Premiere des Preises in 2021 wurden die jeweils besten drei Projekte einer Kategorie mit ausgezeichnet. Zu gewinnen gab es für dabei neben Geld- und Sachpreisen auch Beratungsdienstleistungen von regionalen Branchenexpertinnen und -experten.  

Games Award zeichnet Innovationen 2022 aus

Zum Auftakt der Preisverleihung erklärte Friedrich Lüder, der Vorstandsvorsitzende des Games & XR Mitteldeutschland e.V., mit dem GIAS wolle man vor allem »ein Instrument schaffen, um die Region sichtbar zu machen«.

Die Bandbreite der innovativen Einreichungen sei wieder enorm groß gewesen; entsprechend schwer sei die Auswahl der Besten gefallen. Lüders dankte daher der neunköpfigen Jury, in der in diesem Jahr neben Personen aus Hochschulen und Unternehmen auch vier regionale Influencer und Streamerinnen vertreten waren.  

Friedrich Lüders (links im Bild) im Gespräch mit Moderator Marcus Richter; Foto von Elisabeth Conrad

In seinem Grußwort zur Veranstaltung betonte der Chef der Sächsischen Staatskanzlei und Staatsminister für Medien, Oliver Schenk, die wirtschaftliche Dimension der Games-Branche für den Freistaat. Mit dem GIAS-Preis wolle man jungen Unternehmen in Sachsen helfen, weiter zu wachsen und so nicht nur Nachwuchstalente zum Hierbleiben anregen, sondern zugleich Fachkräfte von außerhalb anlocken.  

Games Award Preisträger mit Augmented Reality

Großer Abräumer des Abends mit gleich zwei Preisen war Patrick Eckardt aus Grimma: Für »Townframe« wurde der junge Spieleentwickler nicht nur mit dem Award für die Beste Innovation, sondern auch mit dem Preis für das Beste Spiel ausgezeichnet. »Townframe« ist ein Städtebau-Puzzlespiel für den PC, bei dem man die Aufgabe hat, Städte aus mitunter rätselhaften Erinnerungen von Menschen nachzubauen.

Moderator Marcus Richter gratuliert dem Doppel-Preisträger Patrick Eckardt (rechts im Bild); Foto von Elisabeth Conrad

Den ersten Platz in der Kategorie »Beste Gamification« belegte »Museum Ex Machina – Digitale Begegnungen« der OVRLAB GmbH aus Leipzig und des Stadtgeschichtlichen Museums. Mit dem Augmented-Reality-Tool lässt sich die Dauerausstellung zur Stadtgeschichte von Leipzig spielerisch neu entdecken: Dank Tablets mit der App werden die Exponate durch AR-Technologie digital erweitert – zum Beispiel durch Kommentare in Vergessenheit geratener Persönlichkeiten, dargestellt von Schauspielerinnen und Schauspielern aus der Region. So wolle man zusätzliche Perspektiven auf historische Ereignisse, Akteure und Objekte anbieten, erklärte Daniel Pots, der als Vertreter von OVRLAB den Award entgegennahm.  

Games zeigen Potenzial der Digitalen Transformation: Whitepaper jetzt kostenlos herunterladen

Digitale Transformation Herausforderungen Chancen Lösungen für Unternehmen Whitepaper aktualisiertInnovative Projekte wie beim »Games Innovation Award Saxony« zeigen: Digitaler Wandel bietet Chancen in unzähligen Bereichen, sei es für private Unterhaltung oder für moderne Business-Anwendungen mit AR, Virtual Reality oder Künstlicher Intelligenz

Erfahrt mehr über die Potenziale der digitalen Transformation für euer Unternehmen: Füllt jetzt das Formular aus und erhaltet unser Whitepaper »Digitale Transformation – Herausforderungen, Chancen und Lösungen für Unternehmen« ganz einfach kostenlos in euer Postfach!  

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar