Fashion

Die Fashion-Branche ist besonders innovativ wenn es um neue Entwicklungen im E-Commerce geht. Curated Shopping findet bei den Kunden Anklang. Shops wie Zalando haben diesen Trend mittlerweile auch übernommen. Dabei wird dem Kunden ein komplettes Outfit anhand eingegebener Präferenzen vorgeschlagen. Mit anderen Features, wie der interaktiven Anprobe, versucht die Fashion-Branche den hohen Retour-Raten den Kampf anzusagen. Handelskraft berichtet regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und interessante Projekte im Fashion-Bereich.

Kategoriesuche

Omnichannel treibt die digitale Luxusbranche voran [5 Lesetipps]

anzug, business, luxus
Quelle: pexels

Die Digitalisierung hält in immer mehr Branchen Einzug, ungewöhnliche Bereiche wie Landwirtschaft, Profifußball und exklusivste Boutiquen nicht ausgeschlossen. Auch Luxusgüter können im Internet vermarktet werden, ohne ihre Essenz zu verlieren. Mehr noch, geht es um sollen und nicht können, denn die Millennials kommen definitiv.

Das weiteren hat auch das nachhaltige Wachstum von Online-Pure-Player-Luxushändlern wie Yoox Net-a-Porter und Farfetch gezeigt, dass wohlhabende Kunden durchaus bereit sind, Luxusgüter online zu kaufen.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Kaufanreiz User Generated Content

Bild
Quelle: Handelskraft 2017
Wer B2C-E-Commerce-Trends und -Innovationen hautnah erleben will, fokussiert sich am besten auf die Entwicklungen in der Fashion-Branche. Nirgendwo sonst bieten sich Händler einen derart technologie- und marketinggetriebenen Kampf ums Markenimage und die Herzen und Portmonees der Kunden.
 
Überzeugen können Fashion-Retailer mit dem »Shop the look«-Feature. Sie stellen durch die Zusammenstellung verschiedener Outfits nicht nur die eigene Modekompetenz zur Schau, sie verbünden sich zeitgleich mit ihrem wichtigsten Werbeträger: ihrem Kunden!

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Curated Boxes sollen Fashion as a Service etablieren [5 Lesetipps]

Quelle: pexels.com
Quelle: pexels.com
Eine Frage geht mir nicht mehr aus dem Kopf: Warum wandeln sich Produkte zu Dienstleistungen? Ein Indiz ist das exponentielle Wachstum von Abo-Box-Services in den USA: Die Besucherzahl dieser Webseiten ist in den letzten drei Jahren um fast 3.000 Prozent gestiegen (von 722.000 in 2013 auf 21,4 Millionen in 2016).
 
Fakt ist, dass Konsumenten den Wert ihrer Freizeit zunehmend mehr schätzen und daher nach Angeboten suchen, die ihnen erlauben, ihre Zeit effektiv zu nutzen. Die Hauptforderungen des Kunden sind in der Folge direkt an sein Zeitmanagement geknüpft: Personalisierung und sofortige Befriedigung in Form von schnelleren und bequemeren Lieferungen.
 
Es überrascht daher nicht, dass in letzter Zeit auf Abo-Modellen basierende Curated Services in Branchen erfolgreich sind, in denen sich Onlineshops bemühen, den Weg für den digitalen Markt zu ebnen, wie zum Beispiel in den Bereichen Beauty und Kosmetik (mit dem Pionier Birchbox), Unterwäsche (mit Adore Me) und frische Lebensmittel (wie HelloFresh).

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Fashion, Sommer, Sale! – Was für ein Dilemma! [5 Lesetipps]

Source: Sung Kuk KIm - Fotolia.com
Source: Sung Kuk KIm – Fotolia.com
Der Sommer ist da und die langersehnten Ferien stehen vor der Tür. Die neue Jahreszeit erreicht auch die Thermometer und bewegt nicht nur die Verbraucher, sondern auch die Grundlagen vieler Brands. Jedes Jahr beginnen die Verkaufsaktionen früher, um ahnungslose Kunden einzufangen. Eine flexible aber nachhaltige Preisstrategie, eine klare Positionierung sowohl online als auch offline sowie die Optimierung von zentralen Prozessen wie Erreichbarkeit, Lieferung und Retouren machen im harten Wettbewerb während der heißesten und gefeiertsten Verkaufszeit des Jahres den Unterschied aus.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Wie High-Tech-Startups die Vorteile der Digitalisierung nutzen, um die Lingerie-Branche neu zu erfinden [5 Lesetipps]

Screenshot: ThirdLove's philosophy
Screenshot: ThirdLove’s philosophy

Zu eng. Zu locker. Zu klein. Zu groß. Unbequem. Längere Träger, hässliche Striemen. Wer schön sein will, muss leiden. So lässt sich die große Frustration während der Customer-Journey vieler Frauen, die auf der Suche nach dem perfekten BH sind, beschreiben. Wir verbringen Stunden in der Umkleide, während uns ein Fremder vermisst und ausstaffiert, nur um am Ende doch mit leeren Händen dazustehen. Allerdings könnte diese nervtötende Realität bald der Vergangenheit angehören.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Von Opel “Umparken im Kopf” lernen: Recap zum Modemarketing Kongress 2015

Mode Marketing Kongress 2015
Am 10. September 2015 fand der Deutsche Modemarketing Kongress 2015 in Frankfurt am Main statt. Unter dem Motto “Die Magie der Modekommunikation – Kunden über alle Kanäle faszinieren” tauschten sich Vertreter namhafter Fashion-Unternehmen über die heißesten Themen der Branche aus.

Storytelling statt Marketing

Wie positionieren sich Modelabels so einzigartig, dass Kunden eine Kampagne von ihnen sofort zuordnen können – selbst wenn das Logo nirgends zu sehen ist? Wie funktioniert Kundenbindung im Zeitalter des digitalen Konsumenten, der sprunghaft, schnell genervt und immer auf der Suche nach der besseren Alternative ist?

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 3,67 von 5)
post ratings loaderLoading...

Begeisterung auf allen Kanälen wecken: Der Modemarketing Kongress lädt am 10.9. nach FFM

Mode Marketing Kongress 2015
Am 10. September 2015 findet im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt am Main der Deutsche Modemarketing Kongress 2015 statt. Unter dem Motto “Die Magie der Modekommunikation – Kunden über alle Kanäle faszinieren” tauschen sich Vertreter namhafter Fashion-Unternehmen über die heißesten Themen der Branche aus.

Einen Tag lang dreht sich alles um das Thema Modemarketing in all seinen Facetten. Mit dabei sind Vertreter von BRAX, mytheresa.com, Pinterest bis Zalando. Mit dem Vortrag von Opel zur Erfolgskampagne “Umparken im Kopf” wird auch ein Blick über den Branchen-Tellerrand gewagt.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 3,67 von 5)
post ratings loaderLoading...

Warum es Unternehmen wie Amazon und Zalando nicht um die Rettung des stationären Handels geht

zalando-fashion-city
Screen: Zalando Recap & Business Outlook 2014

Was macht Zalando so spannend? Dass sie immer wieder Kapitalgeber fanden und nun Anleger begeistern, ohne je Gewinne auszuweisen? Nein. Spannend ist, dass sie ein Gespür für das Internet entwickelt haben, wie man es außerhalb der üblichen US-Digitalgiganten selten findet.

Die Macht der Plattform

So hat man bei Zalando verstanden, dass es in Zukunft entscheidend ist, über eine Plattform zu verfügen. Infrastruktur statt Händler sein wird zum Thema. Wer will angesichts des digitalen Wandels schon alle Eier in einen Korb legen?

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Die Evolution des Modehandels: Auch Zalando entdeckt die Crowd [5 Lesetipps]

Zalando styleIRL
Screenshot: Zalando @ Instagram
E-Commerce bewegt die Modewelt zum Umdenken – und umgekehrt. Spürbar ist das schon allein daran, dass Modethemen auf Innovations-orientierten Konferenzen häufig überwiegen.

Längst dient E-Commerce nicht mehr nur als Vertriebskanal, sondern bietet Fashion-Händlern und Brands die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Aus Kundensicht hat sich der Onlineshop von der bequemeren Katalogbestellung und der Bedarfsdeckung hin zur Inspirationsquelle gewandelt.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Das Luxus-Segment ist noch nicht digitalisiert – Die Chance für Apple?

Apple Watch
Nicht zufällig die wahrscheinlich schönste Smartwatch auf dem Markt: Die Apple Watch
Nett anzusehen waren die Produkte von Apple ja schon immer, das gehört einfach dazu. Doch aktuelle Bestrebungen des Tech-Unternehmens zeigen, dass dieser Anspruch inzwischen auf ein neues Level gehoben wird: Apple wird ein Stück weit zum Modeunternehmen.

Bewusst wurde mir das beim Schauen dieses Videos: Fashion-Redakteurin Jo Ellison unterhält sich mit Management Consultant Mimma Viglezio über die Zukunft des Luxus-Segments im E-Commerce und warum hier noch immer nicht durchgestartet wird:

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 3,00 von 5)
post ratings loaderLoading...