Digital-Frühstück »Customer Engagement & Commerce« am 23. März in Berlin

Verfasst am 22. Februar 2018 von .
Digital-Frühstück Berlin SAP dotSource

Jetzt kostenlos anmelden!

Seiner digitalen Umwelt anpassen kann sich nur, wer seine digitale Umwelt kennt! Um sich nachhaltig vom Wettbewerb zu differenzieren, müssen Unternehmen in den Aufbau und die Pflege ihrer Kundenbeziehungen investieren – vor, während und nach dem Kauf.

Auf unserem Handelskraft Digital-Frühstück zum Thema »Customer Engagement & Commerce« am 23. März in Berlin zeigen wir gemeinsam mit unserem Partner SAP Hybris, welche Tools und Strategien benötigt werden, um Kunden personalisierte Interaktion und wertvolle Einkaufserlebnisse zu bieten.

Teilnehmer können sich auf inspirierende Vorträge freuen und haben die Möglichkeit sich mit Branchenkollegen über aktuelle Herausforderungen im Digital Business auszutauschen.

Weiter


»Eine modulare Architektur ist vor allem erstrebenswert, weil dadurch Komplexität entflochten wird« – Handelskraft-Speaker Carl Heinze im Interview

Verfasst am 30. Januar 2018 von .

Carl Heinze vom Verlag C.H. Beck (Grafik: dotSource)

Carl Heinze vom Verlag C.H.Beck (Grafik: dotSource)

Hinter einem Webshop, einem Produkt-Feed und sogar einem Checkout gibt es ein komplexes Netzwerk von Komponenten und Softwarelösungen, die zu bestimmten Systemlandschaften gehören. Durch die ständige Weiterentwicklung im E-Commerce sind die Kunden anspruchsvoller geworden und folglich muss auch die Softwarearchitektur an diese Anforderungen angepasst werden.

In diesem Zusammenhang gewinnt die Microservices-Softwarearchitektur an Bedeutung, weil sie heutzutage die besten Antworten auf diese Herausforderungen liefert. In diesen Sinn setzen Unternehmen wie unser Kunde, der Verlag C.H.Beck, der sich bisher auf Monolithen verlassen hat, in Zukunft auf Microservices, um ihre E-Commerce-Plattform zu erneuern.

Zu den Vorteilen zählen die Möglichkeit ein nahtloses und personalisiertes Omnichannel-Erlebnis anzubieten und die Softwarearchitektur jederzeit zu erweitern und zu skalieren. Das Ziel: Den digitalen Wandel erfolgreich bewältigen.

Im Interview mit Handelskraft spricht Carl Heinze (Verlag C.H.Beck) über die größten Vorteile der Microservices-Softwarearchitektur im E-Commerce. Außerdem erklärt er aus erster Hand, wie der Verlag mit Komplexität umgeht und wie wichtig es für ein gelungenes Migrationsprojekt ist, mit kompetenten externen Dienstleistern zusammenzuarbeiten. Bei der Handelskraft 2018 am 20. Februar hält Carl Heinze einen konkreten und praktischen Vortrag zum Thema »Den Monolithen abbauen. Wie wir mit einer modularen Architektur, Microservices und commercetools unsere E-Commerce-Plattform erneuern«.

Weiter


4 wichtige E-Commerce-Trends in Europa [5 Lesetipps]

Verfasst am 4. Dezember 2017 von .

Wie wir schon auf Handelskraft berichtet haben, ist der deutschsprachige Onlinehandel in Top-Form, wächst zweistellig und konzentriert sich immer stärker. Um 11 Prozent hat der Umsatz der Top 1.000 Onlineshops 2016 im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Allerdings stehen die zehn größten Shops mittlerweile für knapp 40 Prozent des Gesamtumsatzes.
 
Ein ähnliches Bild zeigt sich auch in den Alpenländern. Die Umsätze der Schweizer Top 100 Onlineshops sind um 12,8 Prozent auf rund 5,5 Mrd. CHF gestiegen, während in Österreich die 100 umsatzstärksten Onlineshops in 2016 2,1 Mrd. Euro mit physischen Waren im Internet generiert haben.
 
Aber da wir in einer globalen Welt leben und der Onlinehandel zunehmend an Bedeutung gewinnt, sollten die DACH-Länder nicht nur auf sich blicken, sondern auch auf ihre unmittelbaren Nachbarländer.

Weiter


Amazon – Irgendwas mit Weltherrschaft

Verfasst am 18. Oktober 2017 von .

Niemand würde bestreiten, dass Amazon ein umtriebiges Unternehmen ist. Dennoch kann die Glorifizierung des U.S-amerikanischen Unternehmens mitunter die Nerven strapazieren. Nichtsdestotrotz sollte man ab und zu einen Blick auf die Dinge werfen, die der The-Circle-ähnliche Branchen-Primus über die letzten Wochen entwickelt, veröffentlicht und auch verworfen hat. Zudem steht auch das Weihnachtsgeschäft vor der Tür, dass allein in Deutschland von 13.000 Saisonkräften unterstützt werden muss.
 
Was tut sich also in Seattle, wenn Amazon nicht gerade befristete Arbeitsverträge verteilt, die eigene Position in der GAFA-Ökonomie stärkt oder Echo-Geräte mit Kameras ausstattet?
 
Weiter

Von Las Vegas nach Kopenhagen – die Shoptalk kommt nach Europa [Eventtipp]

Verfasst am 18. September 2017 von .

Die Shoptalk hat sich in den USA als das E-Commerce-Event schlechthin etabliert. Alle relevanten Player des Handels von morgen werden hier zusammengebracht – Einzelhändler und Marken, Start-Ups, Tech-Konzerne, Medien und Analysten. In diesem Jahr kommt die Konferenz zum ersten Mal auch nach Europa, genauer gesagt nach Kopenhagen.

Das Event erstreckt sich über drei Tage, vom 08. bis 11. Oktober, und bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit sich einen branchenübergreifenden Überblick aller neuen Trends zu verschaffen. Die Themenbreite reicht von Logistik über Payment bis hin zu Marketing und holt somit jegliche Akteure ab.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Von Las Vegas nach Kopenhagen – die Shoptalk kommt nach Europa [Eventtipp]

Commerce meets Marketing-Automation – Gezielte Ansprache entlang der Customer Journey

Verfasst am 7. September 2017 von .
Costumer Journey Marketing Automation

Quelle: pexels

Marketing-Automation-Systeme bieten die Möglichkeit, Kunden in jeder Situation passende Inhalte und Angebote bereitzustellen. Basierend auf dem Nutzerverhalten sowie den persönlichen Präferenzen können Produkte empfohlen oder grafische Elemente individuell an den Kunden angepasst werden. Zudem kann bei Rabattangeboten sinnvoll zwischen verschiedenen Nutzergruppen differenziert werden, um zögerliche Käufer zu überzeugen oder Big Spender zu noch weiteren Käufen zu animieren. Im Bereich Kundeservice lässt sich gezielte Unterstützung beim Kauf durch ein Chat-Fenster anbieten.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Commerce meets Marketing-Automation – Gezielte Ansprache entlang der Customer Journey

bevh stellt zum 2. Fachkräftetag den neuen Ausbildungsberuf im E-Commerce vor

Verfasst am 6. September 2017 von .
E-Commerce Kaufleute

Bild: pexels

Das Ausbildungsjahr 2017 ist vor wenigen Tagen gestartet. Der Handel bietet für Schulabgänger viele interessante Ausbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen und technischen Bereich: vom Groß- und Außenhandel über Marketingkommunikation und Dialogmarketing bis hin zu Logistik und IT. Doch den Onlinehandel, den Bereich mit den größten Wachstumszahlen, sucht man vergeblich in den Ausbildungsverordnungen. Die nötigen digitalen Kompetenzen, die für die Tätigkeit im Onlinehandel zwingend notwendig sind, müssen sich Auszubildende also gegebenenfalls selbst beibringen. Dies wird sich nun bald ändern.
Weiter

Kommentare deaktiviert für bevh stellt zum 2. Fachkräftetag den neuen Ausbildungsberuf im E-Commerce vor

Commerce trifft Marketing-Automation – triff dotSource auf der dmexco [Last Call]

Verfasst am 29. August 2017 von .

dotsource auf der dmexco

Quelle: dmexco (bearbeitet: dotSource)

Kundenakquise und Kundenbindung stellen Händler mit der zunehmenden Digitalisierung vor immer neue Herausforderungen. Marken erreichen den einzelnen Nutzer nur noch dann, wenn sie über alle Touchpoints hinweg individuellen Content ausliefern. Das wird durch die zunehmende Anzahl an Geräten und Kanälen jedoch nicht gerade einfacher. Kunden erwarten persönlich auf sie zugeschnittene Produkte und Services – egal, wie und wo.
 

Commerce trifft Marketing-Automation

Aus diesem Grund steht der Messeauftritt der dotSource auf der dmexco in diesem Jahr ganz im Zeichen der erfolgreichen Verbindung von Commerce und Marketing-Automation. Unsere Digital-Business-Experten erläutern vor Ort, wie sich die Kundenansprache durchgängig individualisieren lässt und demonstrieren wie das mithilfe der Cloud-Lösungen von Salesforce möglich ist.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Commerce trifft Marketing-Automation – triff dotSource auf der dmexco [Last Call]

Commerce trifft Marketing-Automation – triff dotSource auf der dmexco

Verfasst am 3. August 2017 von .
dotsource auf der dmexco

Quelle: dmexco (bearbeitet: dotSource)

Kunden in den Mittelpunkt zu stellen ist wichtiger als je zuvor. Marketing, Vertrieb und Services müssen konsequent auf den Kunden abgestimmt und nach seinen Bedürfnissen gestaltet werden. Dazu bedarf es der effizienten Verbindung von Commerce und Marketing-Automation.

Aber wie lassen sich vorhandene Kundendaten effizient nutzen, um Kunden personalisiert anzusprechen? Wie schafft man es, Kunden auf allen für sie relevanten Kanälen abzuholen und mit den richtigen Inhalten zu begeistern? Welche Technologien können bei der gezielten und personalisierten Kundenansprache unterstützen?

Weiter

Kommentare deaktiviert für Commerce trifft Marketing-Automation – triff dotSource auf der dmexco

Überarbeitetes Whitepaper „E-Commerce-Software auswählen“ inklusive brandneuer dotSource Vendor-Matrix Commerce

Verfasst am 22. Juni 2017 von .
E-Commerce-Software auswählen

Quelle: dotSource

Die Anforderungen an Onlineshops wandeln sich stetig. Kunden stellen immer höhere Erwartungen an das digitale Einkaufserlebnis: Personalisierung und Services werden wichtiger. Dementsprechend wandeln sich auch die Ansprüche der Shopbetreiber an das vorhandene System. Neue Lösungen wie Marketing-Automation oder CMS-Systeme gewinnen an Bedeutung und fordern gut funktionierende Schnittstellen. Auch Trends wie Microservices spielen zunehmend eine Rolle.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Überarbeitetes Whitepaper „E-Commerce-Software auswählen“ inklusive brandneuer dotSource Vendor-Matrix Commerce

Startseite zurück zur Startseite