E-Commerce mit der Salesforce Commerce-Cloud [Webinar]

Verfasst am 14. Juni 2018 von .

sale schaufenster 50% pink In Zeiten, in denen Shopping über jegliche Touchpoints zur Normalität geworden ist, wollen Kunden den Einkauf mit einer emotionalen Erfahrung verbinden. Ein ganzheitliches und nahtloses Shopping-Erlebnis ist daher essentiell, um sich dauerhaft im E-Commerce zu behaupten. Das nächste Webinar »E-Commerce mit der Salesforce Commerce Cloud« beschäftigt sich am 10. Juli unter anderem mit diesen Schwerpunkten.

Weiter


Meet Magento [Eventtipp]

Verfasst am 11. Juni 2018 von .

Quelle: #MM18DE

Quelle: #MM18DE

Internationalisierung ist nicht nur brandaktuelles Thema im Makrokosmos: digitale Transformation. Wie sich global in der Shopsytem-Landschaft wiederspiegelt, zeigt Magento in seiner renommierten Eventreihe: Meet Magento, die bereits in über 40 Ländern weltweit organisiert wird – darunter in Argentinien, Vietnam, Japan, Indonesien und den USA. Die deutsche Ausgabe der Meet Magento in der Kongresshalle am Zoo Leipzig findet in diesem Jahr am 18. und 19. Juni bereits zum 12. Mal statt.

Weiter


K5 Future Retail Conference 2018 [Eventtipp und Ticketverlosung!]

Verfasst am 5. Juni 2018 von .

david vs goliath ohne Das »Klassentreffen« der K5 geht in diesem Jahr bereits in die 8. Runde. Vom 3. bis 4. Juli 2018 kommt im Berliner Estrel Congress Center wieder das Who is Who der E-Commerce Branche zusammen. Neben etablierten Big Playern sind aber auch jede Menge kleinere Unternehmen vor Ort. Genau diese Mischung macht’s, denn nicht umsonst lautet das Motto der K5 2018 »David vs. Goliath«.

Weiter


Der stationäre Handel hält endlich Schritt im E-Commerce [5 Lesetipps]

Verfasst am 14. Mai 2018 von .
store, showcase, open

Quelle: pexels

Der Onlinehandel wächst weiter in Deutschland. Diese Zunahme ist in zwei Hauptrichtungen spürbar – einerseits bei der Digitalisierung der stationären Händler und der beträchtlichen Dominanz von Amazon, anderseits bei der Verbreitung von Smartphones in sämtlichen Alltagsabläufen.

Diese Tendenz deckt sich mit den Kernpunkten der aktuellen Erhebung des Handelsverbands Deutschlands (HDE) “Onlinemonitor 2018”. Im Folgenden tragen wir zusammen, welche Trends den deutschen Onlinehandel bestimmen und auf welche Aspekte Händler und Hersteller besonders achten sollten, um die digitale Transformation zu meistern.

Weiter


Webinale – The Holistic Web Conference [Eventtipp]

Verfasst am 4. Mai 2018 von .

#webinale2018

#webinale2018

Das Maritime Proarte Hotel in Berlin wird vom 04. bis 08. Juni 2018 wieder zur Crossover-Plattform im Digital Business. Vorträge, Power Workshops und Live-Demos liefern geballtes Know-How für Einsteiger und Profis.

Weiter


In eigener Sache: dotSource ist Top 10 Commerce-Agentur! [Internetagentur-Ranking]

Verfasst am 24. April 2018 von .
Quelle: BVDW

Quelle: BVDW

Was für ein Wochenstart. Die dotSource schafft es im Gesamtvergleich auf Platz 27 des renommierten Internetagentur-Rankings und macht damit mehr als zehn Plätze im Vergleich zu 2017 gut. In den Subrankings:
E-Commerce und Mobile sind wir sogar in den Top 10 bzw. Top 15 angekommen.

Weiter


Handelskraft Digital-Frühstück »Customer Engagement & Commerce« [last call]

Verfasst am 15. März 2018 von .

Digital-Frühstück Berlin SAP dotSource

Jetzt kostenlos anmelden!

Auf unserem Handelskraft Digital-Frühstück zum Thema »Customer Engagement & Commerce« am 23. März in Berlin zeigen wir gemeinsam mit unserem Partner SAP Hybris, welche Tools und Strategien benötigt werden, um Kunden personalisierte Interaktion und wertvolle Einkaufserlebnisse zu bieten.
 
Teilnehmer können sich auf inspirierende Vorträge freuen und haben die Möglichkeit sich mit Branchenkollegen über aktuelle Herausforderungen im Digital Business auszutauschen.
 

Das unterscheidet das Digital-Frühstück von anderen Events


 
Alle Infos zum Ablauf und zur Anmeldung findet ihr hier!

Weiter


Barrierefreiheit im E-Commerce – Design für alle

Verfasst am 7. März 2018 von .
Barrierefreiheit im E-Commerce

Quelle: Pixabay

Während im stationären Handel bereits vieles getan wird, um älteren und gesundheitlich eingeschränkten Menschen den Einkauf zu erleichtern, sieht das im Onlinehandel derzeit noch anders aus. Eine schlechte Navigation, ungünstig gewählte Schriftarten und fehlende Kontraste erschweren das Onlineshopping sogar noch.

Die Europäische Union hat dieses Problem bereits erkannt und eine entsprechende Richtlinie erstellt. Das bedeutet, dass man sich als Onlinehändler früher oder später zwangsläufig mit dem Thema Barrierefreiheit auseinandersetzen muss.

Abgesehen jedoch von Richtlinien und Gesetzen bietet ein barrierefreier Onlineshop auch das Potenzial, neue Käufergruppen zu erschließen und den zunehmend steigenden Anforderungen der Suchmaschinen gerecht zu werden.

Weiter


Digital-Frühstück »Customer Engagement & Commerce« am 23. März in Berlin

Verfasst am 22. Februar 2018 von .
Digital-Frühstück Berlin SAP dotSource

Jetzt kostenlos anmelden!

Seiner digitalen Umwelt anpassen kann sich nur, wer seine digitale Umwelt kennt! Um sich nachhaltig vom Wettbewerb zu differenzieren, müssen Unternehmen in den Aufbau und die Pflege ihrer Kundenbeziehungen investieren – vor, während und nach dem Kauf.

Auf unserem Handelskraft Digital-Frühstück zum Thema »Customer Engagement & Commerce« am 23. März in Berlin zeigen wir gemeinsam mit unserem Partner SAP Hybris, welche Tools und Strategien benötigt werden, um Kunden personalisierte Interaktion und wertvolle Einkaufserlebnisse zu bieten.

Teilnehmer können sich auf inspirierende Vorträge freuen und haben die Möglichkeit sich mit Branchenkollegen über aktuelle Herausforderungen im Digital Business auszutauschen.

Weiter

Kommentare deaktiviert für Digital-Frühstück »Customer Engagement & Commerce« am 23. März in Berlin

»Eine modulare Architektur ist vor allem erstrebenswert, weil dadurch Komplexität entflochten wird« – Handelskraft-Speaker Carl Heinze im Interview

Verfasst am 30. Januar 2018 von .

Carl Heinze vom Verlag C.H. Beck (Grafik: dotSource)

Carl Heinze vom Verlag C.H.Beck (Grafik: dotSource)

Hinter einem Webshop, einem Produkt-Feed und sogar einem Checkout gibt es ein komplexes Netzwerk von Komponenten und Softwarelösungen, die zu bestimmten Systemlandschaften gehören. Durch die ständige Weiterentwicklung im E-Commerce sind die Kunden anspruchsvoller geworden und folglich muss auch die Softwarearchitektur an diese Anforderungen angepasst werden.

In diesem Zusammenhang gewinnt die Microservices-Softwarearchitektur an Bedeutung, weil sie heutzutage die besten Antworten auf diese Herausforderungen liefert. In diesen Sinn setzen Unternehmen wie unser Kunde, der Verlag C.H.Beck, der sich bisher auf Monolithen verlassen hat, in Zukunft auf Microservices, um ihre E-Commerce-Plattform zu erneuern.

Zu den Vorteilen zählen die Möglichkeit ein nahtloses und personalisiertes Omnichannel-Erlebnis anzubieten und die Softwarearchitektur jederzeit zu erweitern und zu skalieren. Das Ziel: Den digitalen Wandel erfolgreich bewältigen.

Im Interview mit Handelskraft spricht Carl Heinze (Verlag C.H.Beck) über die größten Vorteile der Microservices-Softwarearchitektur im E-Commerce. Außerdem erklärt er aus erster Hand, wie der Verlag mit Komplexität umgeht und wie wichtig es für ein gelungenes Migrationsprojekt ist, mit kompetenten externen Dienstleistern zusammenzuarbeiten. Bei der Handelskraft 2018 am 20. Februar hält Carl Heinze einen konkreten und praktischen Vortrag zum Thema »Den Monolithen abbauen. Wie wir mit einer modularen Architektur, Microservices und commercetools unsere E-Commerce-Plattform erneuern«.

Weiter

Kommentare deaktiviert für »Eine modulare Architektur ist vor allem erstrebenswert, weil dadurch Komplexität entflochten wird« – Handelskraft-Speaker Carl Heinze im Interview

Startseite zurück zur Startseite